Akt.:

“Revolution!”: Vienna Humanities Festival bringt Talks und Diskussionen rund um den Karlsplatz

Spannendes Programm auch beim diesjährigen Vienna Humanities Festival Spannendes Programm auch beim diesjährigen Vienna Humanities Festival - © Vienna Humanities Festival
Nach dem Erfolg der ersten Ausgabe im Herbst 2016 findet nun vom 22. bis zum 24. September erneut das Vienna Humanities Festivals statt, diesmal unter dem Generalthema “Revolution!”.

Korrektur melden

Mithilfe von Sponsoren und einer EU-Förderung wird das von Wien Museum, Institut für die Wissenschaften vom Menschen (IWM) und Time to Talk initiierte Festival, welches 40 Talks und Diskussionen mit sich bringt, wieder zahlreiche Gäste anlocken.

Vienna Humanities Festival 2017 zum Thema Revolution

Der Karlsplatz wird dabei in einen großen urbanen Salon verwandelt, Spielorte sind das Wien Museum, die TU Wien und die Evangelische Schule. Eröffnet wird das Festival am 22. September um 18.30 mit Heinz Fischer, Bundespräsident a.D. und Präsident des IWM Vereinsvorstands. Zu den weiteren Gästen am Wochenende zählen u.a. Michael Chalupka, Ekaterina Degot, Cengiz Günay, Ivan Krastev, Kathrin Röggla, Karl Schlögel, Heide Schmidt, Max Schrems, Ilija Trojanow und Ivan Vejvoda.

Weiteres Highlight: Gustav & Band präsentieren am Samstagabend (23. September, 20 Uhr) im Radiokulturhaus ein speziell für das Festival zusammengestelltes Konzertprogramm.

Von der industriellen bis zur digitalen Revolution

Das diesjährige Generalthema lautet “Revolution!”. Der inhaltliche Bogen spannt sich von Russland 1917 über die 68er-Bewegung und das Wendejahr 1989 bis hin zu den jüngsten Umwälzungen in den arabischen Ländern und in der Ukraine. Es geht aber auch um die Industrielle Revolution im 19. Jahrhundert, die ästhetische Revolution der Moderne und die digitale Revolution mit ihren weitreichenden gesellschaftlichen Veränderungen. Der Besuch aller Talks und Diskussionen ist frei, ein Drittel der Veranstaltungen findet auf Englisch statt.

Infos zur Veranstaltung

Viennal Humanities Festival 2017

Wann: 22. bis 24. September 2017
Wo: Wien Museum, TU Wien, Evangelische Schule, Radiokulturhaus
Link zum Programm (PDF)
Link zur Homepage

(Red.)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Angewandte schafft Protest-Struktur und neue Studienangebote
Die Universität für Angewandte Kunst Wien wird "eine Struktur" aufbauen, die dazu dienen soll, "rasch auf [...] mehr »
Verliebt in die Provence: Autor Peter Mayle verstorben
Seine Romane und Reisebeschreibungen aus der Provence machten ihn berühmt: Der britische Bestseller-Autor Peter Mayle [...] mehr »
Bürgerinitiativen gehen gegen Heumarkt-Hochhaus vor
Mehrere Bürgerinitiativen haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam gegen das Hochhaus-Projekt am Heumarkt [...] mehr »
Neuer Murakami-Roman führt ins Wien des Jahres 1938
In Japan hatte "Die Ermordung des Commendatore" von Haruki Murakami im Vorjahr für Rekordauflagen gesorgt. Auch in [...] mehr »
Paul Rudd gewinnt “Hasty Pudding”-Preis als Mann des Jahres
Paul Rudd ("Ant-Man") ist für die Theatergruppe der Universität Harvard der "Mann des Jahres" und wird deshalb mit [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Alle wollen im Dschungel abspecken – nur SIE nicht

Missbrauchsvorwürfe: Wird auch er jetzt aus Hollywood verbannt?

“Terminator” im Anflug – Diese Stars feiern heuer in Kitzbühel

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung