Akt.:

Ried-Coach Glasner von BKA und Staatsanwaltschaft befragt

Glasner trat Lawine los Glasner trat Lawine los
Oliver Glasner, Trainer von Fußball-Bundesligist SV Ried, ist am Donnerstag von einem Beamten des Bundeskriminalamtes gemeinsam mit Alois Ebner von der Staatsanwaltschaft Ried wegen des mutmaßlichen Bestechungsversuches in der Saison 2007/08 befragt worden. Dies gaben die Rieder am Freitag in einer Aussendung bekannt.

Korrektur melden


Glasner gab am Freitag auch gegenüber der Österreichischen Fußball-Bundesliga seine Stellungnahme ab. Die Begutachtung dieser hat ergeben, dass insbesondere aufgrund der Verjährung verbandsrechtlich keine weiteren Schritte zu dem damaligen Sachverhalt gesetzt werden können, teilte die Bundesliga am Freitag in einer Aussendung mit. “Die Österreichische Fußball-Bundesliga wird die Ermittlungstätigkeiten der Behörden bei Bedarf vollumfänglich und bestmöglich unterstützen, um zur lückenlosen Aufklärung dieses Falles beizutragen”, hieß es weiter.

Außerdem wurde Ried-Clubanwalt und Ehrenpräsident Peter Vogl in der Aussendung des SV Ried zitiert: “Oliver Glasner hat bei der Befragung durch die Ermittlungsbehörden als Zeuge detailliert und umfassend Auskunft gegeben. Diese Angelegenheit ist damit sowohl für den Verein als auch für Oliver Glasner abgeschlossen. Wir – der Verein und Oliver Glasner – wurden von der Staatsanwaltschaft ersucht, im Hinblick auf weitere mögliche Ermittlungen in der Öffentlichkeit keine weiteren Auskünfte zu geben. Daran werden wir uns selbstverständlich halten.”

Glasner hatte in einem Kamingespräch vor rund drei Wochen über einen angeblichen Bestechungsversuch in der Saison 2007/08 berichtet. Er sei damals als Kapitän der Rieder von einem Mitspieler angesprochen worden, jedem Profi der SV seien bei einer absichtlichen Niederlage “von sehr hoher Stelle” 50.000 Euro in Aussicht gestellt worden. Laut Glasners Aussage sei kein Rieder auf das Angebot eingestiegen, die betreffende Partie endete 0:0.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Dortmund-Sieg bei Stögers Heimdebüt, erster Erfolg für Köln
Trainer Peter Stöger hat mit Borussia Dortmund im zweiten Spiel den zweiten Sieg geholt. Vor heimischer Kulisse [...] mehr »
Arnautovic traf gegen Ex-Club Stoke bei West Hams 3:0-Sieg
West Ham United ist auch dank Marko Arnautovic weiter im Aufwind. Der englische Fußball-Premier-League-Club setzte sich [...] mehr »
Napoli neuer Tabellenführer nach erster Inter-Niederlage
Der SSC Napoli hat Inter Mailand von der Tabellenspitze der italienischen Fußball-Serie-A verdrängt. Die Mailänder [...] mehr »
Salzburg zum Jahresende 0:0 gegen LASK – Sturm “Winterkönig”
Sturm Graz überwintert als Tabellenführer der Fußball-Bundesliga. Titelverteidiger Salzburg kam am Samstag zum [...] mehr »
Rapid zerlegt SKN St. Pölten 5:0
Rapid hat zum Abschluss des Jahres 2017 Bundesliga-Prügelknabe in der NV Arena mit 5:0 abgefertigt. Und der Sieg der [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Dschungelcamp 2018: Das sind die Kandidaten der 12. Staffel

The Rock: Präsidentschafts-Kandidatur 2024 möglich

TV-Urgestein Elizabeth T. Spira feiert ihren 75. Geburtstag

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung