Akt.:

Rom will Gladiatoren-Arena im Kolosseum wieder bauen

Das Kolosseum wurde zwischen 70 und 80 nach Christus erbaut Das Kolosseum wurde zwischen 70 und 80 nach Christus erbaut
Das Kolosseum in Rom soll wieder seine Gladiatoren-Arena zurückbekommen. 20 Millionen Euro will das italienische Kulturministerium für die Errichtung einer Plattform auftreiben, die den jetzt sichtbaren Unterbau des Amphitheaters überdecken soll, wie es bis zum 19. Jahrhundert der Fall war. Damit soll das 2.000 Jahre alte Wahrzeichen Roms wieder als Arena für Open-Air-Aufführungen genutzt werden.

Korrektur melden


Die Bauarbeiten sollen rund fünf Jahre lang dauern. Das Kulturministerium will einen internationalen Wettbewerb ausschreiben, um das beste Projekt zu finden. Unter der eigentlichen Arena erstreckte sich ein riesiges Netz von Gladiatorenschulen, Tierkäfigen und Vorratskammern. Verbunden waren sie durch ein System von Gängen und Falltüren, die sich schleusenähnlich über Hebel und Flaschenzüge in Sekundenschnelle öffnen oder verschließen ließen.

Kulturminister Dario Franceschini stellte am Freitag einen neu rekonstruierten Lastenaufzug vor, mit dem in der Antike die Käfige für wilde Tiere hoch gezogen wurden. Ganze Heerscharen von Gladiatoren und Tieren konnten in kürzester Zeit durch das komplizierte Geflecht von Gängen unter dem Kolosseum geleitet werden. Mindestens 28 Lifte waren in Gebrauch.

“Wir hoffen, dass wir mit dem Wiederaufbau der Arena der Stadt das ursprüngliche Bild des Kolosseums zurückgeben können. Wir sind zuversichtlich, dass wir die notwendigen Finanzierungen auftreiben werden”, betonte der Minister.

Das Kolosseum wurde zwischen 70 und 80 nach Christus erbaut und war bei den Römern blutiger Schauplatz von öffentlichen Hinrichtungen oder Gladiatorenkämpfen. Als Arena war das Kolosseum fast 450 Jahre lang in Betrieb. Neben dem Forum gehört es zu den beliebtesten Touristenattraktionen in Italien, pro Jahr kommen rund fünf Millionen Besucher. Derzeit wird es für rund 25 Millionen Euro restauriert – unterstützt vom Modekonzern Tod’s.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Salzburger Museum der Moderne zeigt “Raum & Fotografie”
Ein langer dunkler Gang, zwei Vorhänge und dann ein vollkommen finsterer Raum, in dem nur ein kleiner Lichtpunkt [...] mehr »
Österreichisches Ehrenkreuz für Philosophen Bazon Brock
Der deutsche Künstler und Kunsttheoretiker Bazon Brock wird am Freitag in Venedig mit dem Österreichischen [...] mehr »
Michael Heltaus 34. Soloprogramm im Burgtheater
84 Jahre alt ist Michael Heltau, der Doyen des Burgtheaters. Zum 34. Mal hatte am Donnerstag im Burgtheater ein [...] mehr »
The Corea/Gadd Band: Genie, Perfektion und Spielfreude
Zusammen sind die beiden beinahe 150 Jahre alt, aber gemeinsam sind sie vor allem Jahrtausend-Musiker: Keyboarder und [...] mehr »
Rektorenwahl in Mozarteum erneut gescheitert
Die Rektorenbestellung an der Salzburger Musikuniversität Mozarteum ist erneut gescheitert. Am Donnerstag sollte der [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Jennifer Lawrence ist wieder Single

“Anna Fucking Molnar”-Event mit Nina Proll im Village Cinema Wien Mitte

Pamela Anderson kommt nach Vorarlberg

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung