Akt.:

Rückschlag für AS Roma im Titelkampf

Roma kam über ein 0:0 nicht hinaus Roma kam über ein 0:0 nicht hinaus
Verfolger AS Roma hat im Titelkampf der italienischen Fußball-Serie-A einen weiteren Rückschlag hinnehmen müssen. Für den Tabellenzweiten reichte es am Sonntag beim abstiegsgefährdeten Tabellen-16. Chievo Verona nur zu einem 0:0. Es war das vierte Remis in Serie für das Team von Trainer Rudi Garcia und das achte aus den vergangenen neun Meisterschaftspartien.

Korrektur melden


Tabellenführer und Titelverteidiger Juventus Turin kann damit am Montag mit einem Heimsieg über Sassuolo auf elf Punkte davonziehen. Der Krisenclub FC Parma trat erstmals nach den zugesagten finanziellen Hilfen durch die Serie A wieder an. Nach zuvor zwei abgesagten Partien kam der abgeschlagene Tabellenletzte in der 26. Runde im Heimspiel gegen Atalanta Bergamo mit dem neuen Trainer Edy Reja zu einem torlosen Remis.

Der SSC Napoli hat sich trotz einer 2:0-Führung gegen Inter Mailand mit einem Unentschieden begnügen müssen. Die Gastgeber, Dritter der Tabelle, lagen durch Marek Hamsik (51.) und Gonzalo Higuain (63.) verdient voran. Inter rettete einen Punkt dank Toren von Rodrigo Palacio (72.) und Mauro Icardi, der in der 87. Minute einen Foulelfmeter in Panenka-Manier verwandelte.

Napolis Henrique sah vor dem 2:2 die Gelb-Rote Karte. Die Süditaliener verpassten damit die Chance, dem Zweiten AS Roma bis auf zwei Zähler nahe zu rücken. Inter liegt am neunten Tabellenrang.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Leichtfertige Bayern gegen Wolfsburg nur 2:2
Bayern München hat den Sprung an die Tabellenspitze der deutschen Fußball-Bundesliga verpasst. Die Münchner [...] mehr »
Wiener Neustadt nach erstem Saisondrittel Erste-Liga-Leader
Wiener Neustadt führt nach dem ersten Saisondrittel der Fußball-Erste Liga die Tabelle an. Die Niederösterreicher [...] mehr »
Ronaldo, Messi und Neymar können Weltfußballer 2017 werden
Cristiano Ronaldo, Lionel Messi und Neymar stehen in der Endauswahl für die Kür zum Weltfußballer des Jahres 2017. [...] mehr »
Dezimierte Salzburger wollen Serie gegen Austria ausbauen
Im Spitzenspiel der 9. Runde der Fußball-Bundesliga will Salzburg am Sonntag trotz Personalsorgen seine seit sechs [...] mehr »
Sion-Clubchef Constantin ohrfeigte TV-Experten Fringer
Ein erboster Fußballfunktionär hat in der Schweiz am Spielfeldrand einen kritischen TV-Experten geohrfeigt, [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Bill Skarsgård enthüllt Ursprung seines “IT”-Grinsens

/slash-Filmfestival 2017 mit “Es” im Wiener Gartenbaukino eröffnet

Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung