Akt.:

Nordkorea warnt USA: “Legt euch nicht mit uns an”

Nordkorea und die USA bleiben auf Konfrontationskurs. “Legt euch nicht mit uns an”, warnte Nordkorea am Donnerstag in der amtlichen Zeitung “Rodong Sinmun”.

Korrektur melden

Nordkorea sei auf Angriffe der USA vorbereitet: “Sollten wir unseren super-gewaltigen Präemptivschlag starten, wird er umgehend die Truppen der US-Imperialisten in Südkorea und Umgebung und auch das US-Festland auslöschen und zu Asche machen.”

Zuvor hatte US-Außenminister Rex Tillerson gesagt, die USA prüften alle Möglichkeiten, wie auf Nordkorea wegen des Raketen- und Atomwaffenprogramms Druck ausgeübt werden könne. Vize-Präsident Mike Pence hat auf seiner Asien-Reise wiederholt, dass die Zeit der “strategischen Geduld” vorbei sei.

Letzter Raketentest schlug fehl

Nordkorea hatte am Sonntag erneut eine Rakete getestet. Der Versuch schlug jedoch fehl. Im UNO-Sicherheitsrat blockierte Russland am Mittwoch eine Erklärung, in welcher der Raketentest verurteilt werden sollte. Russland bestand eigenen Angaben zufolge auf einer Formulierung, die auch eine Beilegung des Konflikts durch einen Dialog vorsieht. Dies war im letzten Entwurf fallengelassen worden.

Angesichts der Bedrohung durch Nordkorea und des offensiven Auftretens Chinas wollen Japan und Australien im Ost- und Südchinesischen Meer zusammenarbeiten. Die Kooperation sei “extrem wichtig”, um Frieden und Stabilität in der Region zu sichern, sagte Japans Premier Shinzo Abe am Donnerstag bei einem Treffen mit Australiens Verteidigungs- und Außenministerinnen Marise Payne und Julie Bishop.

(APA/ag.)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Seit Mittwoch 10.000 Bootsflüchtlinge vor Libyen gerettet
Vor der Küste Libyens sind binnen vier Tagen etwa 10.000 Bootsflüchtlinge gerettet worden. Unterdessen konnten von [...] mehr »
Tausende Israelis demonstrierten für Zwei-Staaten-Lösung
Tausende Israelis haben am Samstag in Tel Aviv für eine Beendigung des Nahost-Konflikts durch eine Zwei-Staaten-Lösung [...] mehr »
Demo in Madrid für menschenwürdige Arbeitsbedingungen
In Madrid haben am Samstag Zehntausende für menschenwürdige Arbeitsbedingungen demonstriert. Der "Marsch der Würde" [...] mehr »
Prager Denkmal erinnert an Rettung jüdischer Kinder
Es heißt "Abschied": Am Prager Hauptbahnhof erinnert ein neues Mahnmal an die Kindertransporte, die jüdische Buben und [...] mehr »
Festnahme von Gedichte lesendem Buben schockiert Russen
Ein Video von der brutalen Festnahme eines Zehnjährigen, der auf der Straße Gedichte rezitierte, hat in Russland für [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Von “Baywatch” bis “Wonder Woman”: Die Kinohighlights im Juni

2. Baby für CR7: Geht Ronaldos Traum endlich in Erfüllung?

Lilly und Boris Becker: Darum klappt es mit dem Baby nicht

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung