Akt.:

Russland in Test gegen Kasachstan nur 0:0 – Schweden siegte

Schweden schlug den Iran 3:1 Schweden schlug den Iran 3:1
Russlands Fußball-Nationalmannschaft kommt nicht in Fahrt. Die “Sbornaja” musste sich am Dienstag in einem Test-Länderspiel in Chimki bei Moskau gegen Kasachstan mit einem torlosen Remis begnügen. Für die Russen war es die erste Partie 2015 über 90 Minuten, ihre EM-Qualifikations-Partie in Montenegro war ja am Freitag in der 67. Minute wegen Ausschreitungen der Gastgeber-Fans abgebrochen worden.

Korrektur melden


Russlands Teamchef Fabio Capello nutzte die Partie für personelle Experimente, so verhalf er etwa Abwehrspieler Iwan Nowoseltsew, Mittelfeldspieler Rusland Kambolow und Stürmer Denis Dawydow zum Teamdebüt. Viel geboten bekamen die Zuschauer aber nicht, spielerische Highlights waren absolute Mangelware. Die in der Weltrangliste auf Position 138 liegenden Kasachen durften sich nicht unverdient über das Remis und den damit verbundenen Prestigeerfolg freuen. Für die Gastgeber, am 14. Juni nächster Österreich-Gegner in der EM-Qualifikation, gab es nach der Partie Pfiffe von den Rängen.

Ein Erfolgserlebnis gab es dafür für Schweden. Österreichs härtester Verfolger in der EM-Qualifikations-Gruppe G behielt in der Friends Arena in Solna gegen den Iran mit 3:1 (2:1) die Oberhand. In den Mittelpunkt bei der Truppe von Teamchef Erik Hamren rückte einmal mehr Zlatan Ibrahimovic während seines Einsatzes vor der Pause. Der PSG-Superstar brachte seine Mannschaft schon nach elf Minuten in Führung, erzielte seinen 54. Treffer im 103. Länderspiel. Zudem bereitete der Offensivspieler auch den zweiten Treffer von Marcus Berg (21.) vor.

Javad Nekounam traf kurz darauf für den Iran aus einem Elfmeter (24.). Für den Schlusspunkt sorgte aber wieder Schwedens Ola Toivonen kurz vor dem Ende (89.). Dem Großteil der 33.773 Fans im Stadion war das Ergebnis gar nicht so recht, hatten sie doch dem Iran die Daumen gedrückt. In Schweden leben mehr als 60.000 Menschen, die im Iran geboren wurden.

Mit Liechtenstein testete auch noch ein dritter Österreich-Gegner. Im “Zwergenduell” mit San Marino behielt die spielbestimmende Mannschaft des steirischen Trainers Rene Pauritsch vier Tage nach dem 0:5 gegen die ÖFB-Auswahl in Vaduz mit 1:0 die Oberhand. Daniel Kaufmann avancierte in Eschen mit einem Kopfballtor (29.) zum Matchwinner. San Marino ist jetzt schon neun Länderspiele ohne Torerfolg.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Milans Montella will “wichtigen” Sieg gegen Austria landen
Milan-Trainer Vincenzo Montella hat einen Heimsieg über die Wiener Austria in der Europa League als "wichtig" [...] mehr »
Hier wird AS Monaco gegen RB Leipzig gezeigt: Live-Stream, TV-Übertragung und Ticker
RB Leipzig spielt am Dienstag bei Schlusslicht AS Monaco. Wir zeigen Ihnen, wo Sie die Champions League-Partie im [...] mehr »
Diplomatische Verstimmung nach Eklat bei Chinas U20-Premiere
Der Eklat über den Protest von Tibet-Aktivisten zum Auftakt der Gastspielreise der chinesischen U20-Auswahl in [...] mehr »
Manchester United peilt erstes CL-Achtelfinale seit 2014 an
Der Einzug ins Achtelfinale der Champions League ist für Manchester United nur noch Formsache. Mit einem Punktgewinn [...] mehr »
Schobesberger verlängerte bei Rapid bis 2022
Fußball-Bundesligist Rapid hat die Personalie Philipp Schobesberger geklärt. Wie der aktuelle Tabellendritte am [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

“Borat”-Erfinder Cohen will für Fans Strafe zahlen

Interview mit Regisseur Ulrich Seidl: “Jeder Mensch hat seine Abgründe”

Po-OP bei Kendall?

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung