Akt.:

Russland wirft EU Sabotage von Pipelineprojekt vor

Ostsee-Erdgaspipeline Nord Stream Ostsee-Erdgaspipeline Nord Stream - © APA (dpa)
Russlands Ministerpräsident Dmitri Medwedew hat Versuche der Europäischen Union zur Regulierung des Gas-Pipelineprojekts Nord Stream 2 scharf kritisiert. Es sehe so aus, als ob sein Land dazu gebracht werden solle, aus dem Vorhaben auszusteigen, sagte Medwedew am Dienstag laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Interfax.

“Unser Ansatz zur Umsetzung dieses Projekts hat sich bisher nicht geändert: Das ist kein politisches Werkzeug, das ist ein reguläres kommerzielles Projekt mit dem Ziel, Europas Energiesicherheit zu schützen”, so Medwedew. Die EU-Kommission hatte vergangene Woche mitgeteilt, die derzeit geltenden Regeln für den internen EU-Gasmarkt auf Pipelines aus Drittstaaten, die nach Europa gehen, erweitern zu wollen.

Für solche Gasleitungen würden damit die gleichen Auflagen im Hinblick auf eine Regulierung der Preise und die Transparenz gelten wie für Pipelines innerhalb der Union. Das Europaparlament und die Mitgliedsländer müssen der Neuregelung noch zustimmen.

Nord Stream 2 ist umstritten. Die Pipeline soll russisches Gas durch die Ostsee nach Deutschland bringen. In der EU gibt es allerdings große Vorbehalte. Unter anderem wird eine zu große Abhängigkeit von Russland befürchtet.

(APA/Reuters)

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Honda ruft 900.000 Minivans zurück – Probleme mit den Sitzen
Honda ruft rund 900.000 Minivans vom Typ "Odyssey" in die Werkstätten zurück. Es gebe Probleme mit den Sitzen in der [...] mehr »
Douglas will in deutschen Zügen “Beauty-Waggons” einrichten
Maniküre oder Make-up während der Bahnreise: Die Parfümeriekette Douglas will in Zügen der Deutschen Bahn [...] mehr »
Ökostrom-Rekord in Deutschland
Bis Mitte November ist heuer laut Berechnungen des Energiekonzerns E.ON so viel Strom aus erneuerbaren Quellen erzeugt [...] mehr »
Allianz sieht sich gegen Übernahmeversuche gerüstet
Die Allianz fühlt sich gut gerüstet gegen mögliche Übernahmeversuche. "Wer ein Unternehmen wie die Allianz mit einer [...] mehr »
weXelerate: Größter Startup-Standort Mitteleuropas in Wien eröffnet
Mit einer rauschenden Party wurde weXelerate, Mitteleuropas größter Startup-Hub, Freitagnacht in Wien-Leopoldstadt [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Heidi Klum räkelt sich nackt am Strand

Gigi Hadid sagt für Victoria´s Secret-Show ab

Sylvester Stallone wies Übergriff auf 16-Jährige zurück

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung