Akt.:

Salzburg im EBEL-Play-off gegen VSV, Linz gegen Südtirol

KAC schafft es noch ins Play-Off KAC schafft es noch ins Play-Off
Der KAC hat sich am Dienstag in der letzten Qualifikationsrunde der Erste Bank Eishockey Liga den einzigen noch freien Play-off-Platz gesichert. Die Klagenfurter besiegten den Rivalen Dornbirner EC 2:1 und kamen damit weiter. Für das Viertelfinale (best of 7) ab Freitag wählte Salzburg als Nummer 1 den VSV, Linz suchte Südtirol aus und Znojmo spielt gegen den KAC. Fehervar trifft auf die Capitals.

Korrektur melden


Der Rekordmeister aus Klagenfurt machte es vor großer Kulisse von 4.500 Fans spannend. Denn Dornbirn ging nach einer halben Stunde in Führung. Doch 12:59 Minuten vor dem Ende gelang Jason Desantis im Powerplay der Ausgleich. Erst nach Videobeweis wurde der Treffer anerkannt.

Das Remis hätte dem KAC auch bei einem Sieg von Graz gegen Ljubljana (2:1) zum Aufstieg gereicht, doch die Vorarlberger gaben nicht auf. Fury musste vor der Linie für den KAC retten (56.) und erst als die Gäste schon 1:45 vor dem Ende ihren starken Keeper Lawson vom Eis nahmen, gelang Stefan Geier ins leere Tor das 2:1. Damit vermied der KAC ein Ausscheiden wie im Vorjahr, für Dornbirn und auch für Graz – trotz eines 2:1 gegen Ljubljana – ist die Saison vorzeitig zu Ende.

Salzburg entschied sich beim “Pick” des Viertelfinal-Gegners, der live auf ServusTV übertragen wurde, für den VSV. “In der ersten Runde gab es keinen Traumgegner”, meinte Sportmanager Stefan Wagner. Die Villacher kassierten am Dienstag mit einem 0:1 gegen Fehervar nach Verlängerung schon die zwölfte Niederlage in Serie. Doch auch für Salzburg gab es kein Erfolgserlebnis, das Heimspiel gegen Znojmo ging 2:5 verloren.

Linz startete nach einem 6:2-Heimsieg gegen die Vienna Capitals optimistisch ins Play-off. “Es ist egal, wen man sich auswählt, die Liga ist so eng wie nie”, meinte Peter Freunschlag, der Manager der zweitplatzierten Black Wings und wählte Meister Bozen (am Dienstag 5:2 gegen Innsbruck) und damit die Nummer 1 der Qualifikationsrunde.

Znojmos Manager Stefan Kulhanek meinte, eigentlich wolle er gar keinen Gegner aussuchen, entschied sich aber für den KAC. Für Fehervar, die Nummer vier der Platzierungsrunde, blieben die Vienna Capitals als Gegner. Die Ungarn haben die jüngsten zwei Duelle gewonnen.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Wälder blieben in Zell am See ohne Punkte
Am Sonntag machte sich der EC Bregenzerwald von Kärnten auf nach Salzburg. Die zweite Station des Auswärtsdoppels war [...] mehr »
Vienna Caps ließen sich von Graz 99 nicht bremsen: Sieg mit 5:3 für die Wiener
Die Vienna Capitals bauten mit ihrem 19. Sieg in Folge die EBEL-Führung aus. Die Wiener siegten am Sonntag in der Erste [...] mehr »
Vienna Caps bauten mit 19. Sieg in Folge EBEL-Führung aus
Die Vienna Capitals haben sich auch von den Graz 99ers nicht bremsen lassen. Die Wiener siegten am Sonntag in der Erste [...] mehr »
EHC BW Linz vs. EC Dornbirn Bulldogs im Livestream auf VOL.AT
Nach der 1:5 Niederlage beim HC Znojmo reisen die Dornbirn Bulldogs weiter nach Linz, wo die Vorarlberger am Sonntag [...] mehr »
Sensation blieb aus: VEU Feldkirch verlor gegen Meister
Nichts wurde es für die VEU Feldkirch mit einem Heimsieg gegen Meister Rittner Buam. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Ziemlich sexy: Heidi Klum im roten Lederkleid

Helene Fischer: “Ja, das belastet mich!”

Chris Evans statt Chris Pratt – Erstaunen über “Hollywood Chris Quiz”

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung