Akt.:

Salzburg-Spielmacher Keita mit Malaria außer Gefecht

Naby Keita muss mehrere Wochen pausieren Naby Keita muss mehrere Wochen pausieren
Fußball-Meister Red Bull Salzburg muss mehrere Wochen ohne seinen Schlüsselspieler Naby Keita auskommen. Beim 20-Jährigen aus Guinea wurde eine Malariaerkrankung diagnostiziert. Der zentrale Mittelfeldspieler, im Herbst mit acht Ligatoren und sechs Assists überragend, reist daher am Sonntag auch nicht mit ins Trainingslager nach Belek. Das gaben die Salzburger am Freitag bekannt.


Keita hatte nach seiner Rückkehr aus der Winterpause zuletzt immer wieder mit Fieber zu kämpfen. Laut Clubangaben ergaben umfangreiche Untersuchungen nun den Malaria-Befund. Die Erkrankung ist ein schwerer Schlag, wird der Spielmacher damit doch auch den Ligastart Anfang Februar verpassen. Die Salzburger gastieren in der ersten Frühjahrsrunde am 7. Februar bei der Admira.

Salzburg geht als Tabellenführer in die abschließenden 16 Liga-Runden. Der Vorsprung auf den ersten Verfolger Austria Wien beträgt zwei Punkte. Keita hat im Herbst mit zwei Ausnahmen alle Ligaspiele der Bullen bestritten. Der Nationalspieler aus Guinea war im Sommer 2014 nach Salzburg gewechselt. Dort hat er sich im vergangenen Jahr zu einem der stärksten Spieler der Liga entwickelt. An seiner Stelle nehmen die Salzburger nun den Brasilianer Joao Pedro (19) vom Zweitteam FC Liefering mit ins Trainingscamp.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Regionalliga bis 1. Landesklasse – Alle Spiele im Liveticker VOL.AT
Zehn Spiele von der Westliga bis ins Unterhaus werden am Sonntag auf Vorarlbergs Fußballplätzen ausgetragen. Gleich am [...] mehr »
Rapid-Gegner Athletic Bilbao auf Tuchfühlung mit Real und Barcelona
Dank des vierten Liga-Siegs in Serie findet sich Rapid Wiens Europa-League-Gegner Athletic Bilbao im Spitzenfeld der [...] mehr »
Austria Wien gegen Admira Wacker Mödling: Die Stimmen zum Spiel
Die Austria verlor zu Hause gegen die Admira mit 1:2, "Veilchen"-Trainer Thorsten Fink erklärt, welche Fehler es [...] mehr »
SKN St. Pölten gegen Rapid Wien: Die Stimmen zum Spiel
Rapid verabsäumte es in St. Pölten, nach 1:0-Führung auf die Entscheidung zu drücken. Der Ausgleich der [...] mehr »
Elfergeschenk für Wörgl kostet Dornbirn Heimsieg
Die Rothosen kassierten durch einen sehr fragwürdigen zweiten Strafstoß in der Schlussminute den Ausgleich mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Trailertipp der Woche: “Passengers”

Adam Levine und Behati Prinsloo sind Eltern geworden

“Manchester by the Sea” eröffnet die 54. Viennale in Wien

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung