Akt.:

Salzburg-Trainer Rose schließt prominente Abgänge aus

Rose will sein Team bestmöglich zusammenhalten Rose will sein Team bestmöglich zusammenhalten - © APA
Fußball-Meister Red Bull Salzburg ist am Montagnachmittag im Trainingszentrum in Salzburg-Taxham mit der ersten Einheit in die Vorbereitung auf die Frühjahrssaison gestartet. Mit dabei, wenn auch nicht im Mannschaftstraining, war Heimkehrer Andre Ramalho. Der Brasilianer kuriert eine leichte Blessur aus und soll in den nächsten Tagen ins Training einsteigen.

Korrektur melden

“Es war wichtig, dass wir uns gut erholen konnten. Wenn man wieder herkommt, spürt man, dass alle arbeiten wollen. Die Vorbereitung ist wichtig, weil man davon die ganze Saison zehrt. Jetzt ist es wichtig, dass wir konzentriert und fleißig arbeiten”, sagte Salzburg-Trainer Marco Rose vor Journalisten.

Über die Verpflichtung von Ramalho ist Rose erfreut. Ramalho soll in Salzburg seinen Landsmann Paulo Miranda ersetzen. Der Innenverteidiger verließ Salzburg kurz vor Trainingsauftakt in Richtung Brasilien. “Wir haben ihn geholt, da die Wahrscheinlichkeit sehr hoch war, dass uns Paulo verlässt. Das ist ein richtig guter Transfer. Andre ist ein super Typ, der mit voller Überzeugung den Schritt zurück hierher macht, weil er weiß, dass es seiner Karriere gut tun kann”, sagte Rose.

Weitere Abgänge von Leistungsträgern im Winter schloss der Salzburg-Trainer aus. Zuletzt gab es laut Medienberichten ein Angebot von Spartak Moskau für Innenverteidiger Duje Caleta-Car, Lokomotive Moskau soll an Munas Dabbur interessiert sein. “Duje wird nicht weggehen. Es ist ganz wichtig, dass alle wissen, dass wir als Verein die endgültige Entscheidung treffen, wer wechselt und wer nicht”, stellte Rose klar. Zum Interesse an Dabbur sagte er: “Auch Munas werden wir nicht ziehen lassen. Wir haben Ziele, die wir im Frühjahr erreichen wollen. Wir haben den einen oder anderen verliehen, damit er Spielpraxis sammeln kann, aber wir werden sicher keinen Stammspieler ziehen lassen.”

Bereits zuvor hatte Sportdirektor Christoph Freund in den “Salzburger Nachrichten” gesagt: “Wir wollen keine weiteren Spieler mehr abgeben.” Er fügte, angesprochen auf ein angebliches Angebot über 15 Millionen Euro für Dabbur, aber auch hinzu: “Bei solchen Summen kann man nicht einfach abwinken. Im Fußball kann man nie nie sagen.”

Vorerst gilt es für Salzburg, den Rückkehrer Ramalho wieder ins Team zu integrieren. “Ich freue mich auf die nächsten sechs Monate hier und auf unsere Ziele. Ich habe in Deutschland mit super Spielern zusammengearbeitet und viel Erfahrung gesammelt. Das war brutal gut für mich”, sagte Ramalho. Neben dem 25-Jährigen absolvierte auch der angeschlagene Hannes Wolf am Montag noch ein individuelles Trainingsprogramm. Nach dem ersten Testspiel am kommenden Freitag gegen den SV Wals-Grünau geht es für Salzburg am Sonntag ins Trainingslager nach Estepona (Spanien).

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
ManUnited wieder umsatzstärkster Fußball-Club
Manchester United ist weiterhin der umsatzstärkste Fußball-Club der Welt. Das geht aus der Studie "Football Money [...] mehr »
Liverpool blamierte sich mit 0:1 bei Schlusslicht Swansea
Liverpool hat sich am Montagabend in der englischen Fußball-Premier-League blamiert. Die von Jürgen Klopp gecoachten [...] mehr »
Juventus Turin bleibt Napoli auf den Fersen
Juventus Turin bleibt SSC Napoli in der italienischen Fußball-Meisterschaft auf den Fersen. Der Titelverteidiger setzte [...] mehr »
Wechsel von Alexis Sanchez von Arsenal zu ManUnited perfekt
Viele haben um ihn gebuhlt, Manchester United hat das Rennen gemacht: Alexis Sanchez ist am Montag von Arsenal zum [...] mehr »
George Weah als Liberias Präsident vereidigt
Der ehemalige Fußballstar George Weah ist am Montag als Liberias neuer Präsident vereidigt worden. An der Zeremonie in [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Tag 4 im Dschungelcamp 2018: Fünf Sterne und “Rokoko-Appläuschen”

Cindy Crawford jubelt bei Paris Fashion Week – über ihren Sohn

Mythos Kim Kardashian: Die 5 irrsten Verschwörungstheorien!

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung