Akt.:

Salzburgs Garcia hat wegen Startelf “noch keine klare Idee”

Der Spanier hat sich einige Varianten überlegt Der Spanier hat sich einige Varianten überlegt
Red Bull Salzburg hat zum Abschluss des Trainingslagers in Belek am Samstag eine 0:1-Niederlage gegen den deutschen Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt kassiert. Neo-Trainer Oscar Garcia war mit dem einwöchigen Trip an die türkische Riviera zufrieden, stieg aber am Sonntagvormittag mit vielen Fragezeichen im Kopf ins Flugzeug von Antalya Richtung München, von wo es weiter nach Salzburg ging.

Korrektur melden


“Ich habe noch keine klare Idee im Kopf, wer in der Startelf sein könnte. Es ist ja auch das Transferfenster noch nicht geschlossen, vielleicht kommen noch ein paar neue Spieler, von daher kann ich mir über solche Dinge erst ab 1. Februar Gedanken machen”, sagte der Spanier noch in der Türkei.

Dasselbe gelte für das präferierte Spielsystem. “Ich habe mehrere Systeme im Kopf, die wir spielen können. Es hängt aber auch davon ab, welche Spieler wir Ende Jänner haben”, so Garcia. Eines steht aber schon fest, nur ein System wird es beim Titelverteidiger nicht geben. “Ich werde die Mannschaft manchmal neu ausrichten”, kündigte der 42-Jährige an.

Gegen Frankfurt, wo mit Lukas Gugganig auch ein ÖFB-Legionär im Einsatz war, setzte der Ex-Barca-Kicker auf eine 4-3-3-Formation. Die Innenverteidigung bildeten zu Beginn Paola Miranda und Asger Sörensen, die Mittelfeldreihe war durch Valon Berisha, Benno Schmitz und dem auffälligen Bernardo besetzt. Vorne agierten Valentino Lazaro, Omer Damari und Dimitri Oberlin. Nach der Pause wechselte Garcia gehörig durch. Kapitän Jonatan Soriano (Oberschenkelprobleme) kam genauso wie Yasin Pehlivan (Adduktorenprobleme) nicht zum Einsatz.

Der Einsatz des Duos zum Frühjahrsstart ist nicht gefährdet, über Verstärkungen im Transferfinish würde sich Salzburgs Trainer aber trotzdem freuen. Schon zum Vorbereitungsstart hatte er sich eine Neuverpflichtung gewünscht, dies untermauerte er nun neuerlich. “Der Verein weiß über meine Wünsche Bescheid. Wir haben Langzeitverletzte und da sollte vielleicht etwas getan werden”, so Garcia.

Vor allem die Ausfälle von Christoph Leitgeb und Naby Keita seien so nicht absehbar gewesen. “Das ist ein Problem für uns, das wir jetzt versuchen zu lösen”, hofft Garcia auf neue Kicker in den nächsten Tagen. Da der 31. Jänner diesmal ein Sonntag ist, schließt das Transferfenster erst am 1. Februar um Mitternacht.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
LIVE: SC Wiener Neustadt gegen FC Blau-Weiß Linz im Erste-Liga-Ticker
Während die Linzer im Derby Selbstvertrauen schöpften, geht Wiener Neustadt mit einer Niederlage aus der letzten Woche [...] mehr »
LIVE: SC Austria Lustenau gegen FAC im Erste-Liga-Ticker
Während die Lustenauer Austria auf den Aufstieg schielt, will sich der FAC im Taballenmittelfeld konsolidieren? Wir [...] mehr »
LIVE: Kapfenberger SV gegen SV Horn im Erste-Liga-Ticker
Sowohl Kapfenberg, als auch Horn mussten letzte Woche Niederlagen einstecken. Am Freitag treffen die beiden Teams [...] mehr »
LIVE: LASK gegen FC Liefering im Erste-Liga-Ticker
Erster gegen Zweiter: Im Schlager der Runde in der Ersten Liga gastiert Tabellenführer Liefering beim LASK. Wir [...] mehr »
Verdacht gegen weiteren Trainer bei “Telegraph”-Enthüllungen
Nach dem mittlerweile entlassenen Teamchef Sam Allardyce gerät ein weiterer Fußball-Coach in England in die [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Neue Klage auf Unterlassung gegen Model Gina-Lisa Lohfink

Football: Lady Gaga tritt in Halbzeit der Super Bowl auf

“99 Luftballon” fliegen nach Amerika: Nena geht auf erste US-Tour

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung