Akt.:

Sarah Palins Sohn wegen häuslicher Gewalt festgenommen

Sarah Palin hat Ärger in der Familie Sarah Palin hat Ärger in der Familie
Sarah Palins Sohn ist unter dem Vorwurf der häuslichen Gewalt festgenommen worden. Kurz nachdem sich die Ikone der ultrakonservativen Tea-Party-Bewegung hinter den umstrittenen US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump gestellt hatte, wurde am Dienstag bekannt, dass ihr Sohn Track Palin in ihrem Haus in Alaska in Gewahrsam genommen worden war.


Gerichtsdokumenten zufolge war der 26-Jährige am Montag im Haus seiner Mutter in Wasilla in einen heftigen Streit mit seiner Freundin geraten. Demnach alarmierte seine Freundin die Polizei. Sie warf Track Palin vor, ihr im Streit ins Gesicht geschlagen zu haben. Track Palin rief seinerseits kurz darauf an und sagte, seine Freundin sei betrunken. Als die Polizei an Ort und Stelle eintraf, sei Track Palin “unkooperativ, aggressiv und ausweichend” auf Fragen gewesen, hieß es. Er habe ein blaues Auge gehabt und stark nach Alkohol gerochen. Da er immer aggressiver geworden sei, sei er in Handschellen abgeführt worden.

Seine Freundin wurde “sichtlich verstört” mit einer Kopfverletzung unter einem Bett im ersten Stock gefunden, wie die Polizei mitteilte. Track Palin gab später an, er sei mit seiner Freundin wegen deren angeblichen Kontakten mit einem Ex-Freund in Streit geraten. Seine Freundin sagte, Track Palin habe sich ein Gewehr an den Kopf gehalten und gedroht, sich zu erschießen. Die Waffe wurde ungeladen in der Küche gefunden.

Sarah Palin hatte am Dienstag ihre Unterstützung für Trump im Rennen um die republikanische Präsidentschaftskandidatur verkündet. Die frühere Gouverneurin von Alaska war bei der Präsidentschaftswahl 2008 als Vizekandidatin des Republikaners John McCain angetreten. Auch andere republikanische Bewerber hatten sich um ihre Unterstützung bemüht.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Umfrage: Mehr als drei Viertel der Österreicher würden Clinton wählen
Könnten nicht nur US-Bürger sondern auch andere Ländern bei der Präsidentschaftswahl abstimmen, wäre Hillary [...] mehr »
Abschied von Shimon Peres: Sarg vor dem Parlament aufgebahrt
Nach dem Tod von Shimon Peres nimmt Israel Abschied von seinem Altpräsidenten. Der in eine israelische Flagge gehüllte [...] mehr »
Mehr als drei Viertel der Österreicher würden Clinton wählen
Könnten nicht nur Bürger der USA sondern auch aus anderen Ländern bei der US-Präsidentschaftswahl abstimmen, wäre [...] mehr »
Sudans Regierung setzt Chemiewaffen gegen Bevölkerung ein
Sudans Regierung hat laut einem Bericht von Amnesty International in der Krisenregion Darfur in mindestens 30 Fällen [...] mehr »
Proteste nach tödlichen Polizeischüssen auf Schwarzen in USA
Mehr als hundert Menschen haben am Mittwoch im südkalifornischen El Cajon gegen tödliche Polizeischüsse auf einen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Baumgartner rast mit 300 km/h über die Autobahn

“Sex sells”: Katy Perry geht wählen – wie Gott sie schuf

Hardy Krüger junior: Bin nach Tod meines Sohnes spiritueller geworden

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung