Akt.:

Schalke gewann 4:3 in Madrid und schied dennoch aus

Christian Fuchs zeigte bärenstarke Leistung Christian Fuchs zeigte bärenstarke Leistung
Real Madrid und der FC Porto sind die ersten beiden Viertelfinalisten der Fußball-Champions-League. Titelverteidiger Real verlor am Dienstag im Heimspiel gegen Schalke 04 3:4 (2:2), die Madrilenen kamen aber mit einem blauen Auge davon und mit dem Gesamtscore von 5:4 weiter. Für die Gäste hatte der offensiv starke ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs die zwischenzeitliche 1:0-Führung erzielt (20.).

Korrektur melden


Porto bezwang den FC Basel daheim 4:0 (1:0) und setzte sich mit dem Gesamtscore von 5:1 durch. Nach dem Out von Fuchs und Co. ist David Alaba einmal mehr der letzte Österreicher in der Königsklasse. Die Bayern treffen am Mittwoch (20.45 Uhr) daheim auf Schachtar Donezk, das Hinspiel endete 0:0.

Real hatte im verrückten Heimmatch gegen die Schalker von Anfang an große Probleme. Die “Königsblauen” tauchten immer wieder gefährlich vor dem Tor der Madrilenen auf und gingen in der 20. Minute auch durch Fuchs in Führung. Der Niederösterreicher zog aus halblinker Position ab und überraschte den in einigen Szenen unsicher wirkenden Real-Goalie Iker Casillas, der den Ball ins kurze Eck abwehrte.

Die verwöhnten Real-Fans antworteten mit einem gellenden Pfeifkonzert für das “Weiße Ballett”, das allerdings dank eines Kopfball-Treffers durch Cristiano Ronaldo zum schmeichelhaften Ausgleich kam (25.). Schalke blieb am Drücker, nach Kopfball-Vorlage von Fuchs knallte Klaas-Jan Huntelaar den Ball an die Latte. Wenig später staubte Huntelaar nach schwacher Casillas-Abwehr zum 2:1 für die Schalker ab (40.).

Real antwortete jedoch neuerlich nur fünf Minuten später, wieder war es Ronaldo, der Fuchs und Co. enteilte und per Kopf auf 2:2 stellte (45.). Der Portugiese hält damit bei insgesamt 78 Toren im Europacup und ist nun alleiniger Rekordhalter. Der Angreifer löste den langjährigen Real-Stürmer Raul (77 Treffer) als Nummer eins ab.

Karim Benzema tanzte danach die Schalke-Abwehr aus und brachte Real vermeintlich vorentscheidend mit 3:2 in Führung (53.). Schalke blieb jedoch dran, der 19-jährige eingewechselte CL-Debütant Leroy Sane schlenzte den Ball nach Fuchs-Assist aus 18 Metern unhaltbar ins linke Eck zum 3:3 (57.). Huntelaar drosch die Kugel zum 4:3 für die Schalker unter die Latte (84.) und sorgte damit für eine heiße Schlussphase im Bernabeu-Stadion.

Den Matchball für die Deutschen vergab Benedikt Höwedes, Casillas parierte (90.). Trotz des Aufstiegs wurden Ronaldo und Co. mit einem Pfeifkonzert in die Kabine verabschiedet.

In Porto ließen die Hausherren vor allem dank ihrer Freistoßkünste nichts anbrennen. Yacine Brahimi aus 17 Metern (14.) und Casemiro aus 30 Metern (56.) trafen jeweils aus ruhenden Bällen, Hector Herrera (47.) und Vincent Aboubakar (76.) mit sehenswerten Distanzschüssen aus dem Spiel heraus.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Admira gewinnt in Wien: Knasmüllner schockt die Austria
Der eingewechselte Christoph Knasmüllner schießt die Admira zum Auswärtssieg bei der ersatzgeschwächten Wiener [...] mehr »
Paris SG baute Vorsprung auf AS Monaco aus
Paris Saint-Germain hat die Tabellenführung in der Ligue 1 ausgebaut. Der französische Fußball-Vizemeister setzte [...] mehr »
Bayern bauten Vorsprung aus – Nächster Rückschlag für Köln
Bayern München ist unter Trainer-Rückkehrer Jupp Heynckes vorerst weiter nicht zu stoppen. Der Titelverteidiger baute [...] mehr »
Arsenal gewann Nord-London-Derby gegen Tottenham 2:0
Arsenal hat das Nord-London-Derby in der englischen Fußball-Premier-League für sich entschieden. Die "Gunners" setzten [...] mehr »
Barcelona nach 3:0 bei Leganes vorerst 7 Punkte vor Valencia
Der FC Barcelona liegt auch nach der zwölften Runde der spanischen Fußball-Meisterschaft souverän an der [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Heidi Klum räkelt sich nackt am Strand

Gigi Hadid sagt für Victoria´s Secret-Show ab

Sylvester Stallone wies Übergriff auf 16-Jährige zurück

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung