Akt.:

Schlagerstar Lolita gestorben

Schlagerstar Lolita gestorben
Lolita ist tot. Die österreichische Schlagersängerin der 1950er und 60er Jahre starb 79-jährig in ihrer Wahlheimat Salzburg, meldete der ORF Niederösterreich am Freitag.

Korrektur melden

Die volkstümliche Musiklegende, die es mit “Seemann, deine Heimat ist das Meer” 1960 auf Platz fünf der US-Charts schaffte, wurde am 17. Jänner 1931 in St. Pölten geboren. Laut “Kleine Zeitung” erlag Lolita einem Krebsleiden.

Edith Einzinger absolvierte zunächst eine Ausbildung als Diplom-Kindergärtnerin. Nachdem der Sender Linz des ORF sie entdeckt hatte, nahm der Produzent Gerhard Mendelsohn sie unter Vertrag. Ihren ersten Erfolg landete Lolita laut dem “Österreichischen Hitlexikon” 1957 mit dem Evergreen “Weißer Mond in Maratonga”.

Drei Jahre später schaffte die jodelnde Dirndlträgerin den weltweiten Durchbruch: Nach Schlagern wie “Addio Amigo”, der auf Platz drei der heimischen Hitparade aufstieg, “Mit etwas Liebe” oder “Eine blaue Zauberblume” gelang der St. Pöltnerin dann 1960 mit “Seemann, deine Heimat ist das Meer” der Sprung an die Spitze. 31 Wochen war der Hit ohne Unterbrechung in den Charts vertreten. Mit der englischen Version erklomm die “Seemannsbraut” immerhin den fünften Platz der US-Top 100.

Ein Verkehrsunfall, bei dem die Sängerin beinahe das Augenlicht verlor, unterbrach 1963 Einzingers steile Karriere. Mit “Matrosenliebe” schaffte es Lolita 1964 noch einmal in die Hitparade. Nach dem nächsten Song “Komm wieder” (1965), der sich nur mehr vier Wochen in den Charts hielt und nur bis Platz 20 kam, wurde es ruhig um sie.

Erst in den siebziger Jahren begann Einzingers Stern wieder zu leuchten. Als Volksmusikinterpretin erwarb sie sich eine große Fangemeinde, im Tingel- und Fernsehgeschäft gelang es ihr schließlich auch, an die Erfolge der vergangenen Tage anzuknüpfen.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
“Schule des Ungehorsams” als “Gegengift” zu Ewiggestrigen
Die Liste der illustren Überraschungsgäste Samstagabend in der Linzer Tabakfabrik war lang: Liedermacher Konstantin [...] mehr »
Halbe Million Euro für “Tim und Struppi”-Zeichnung
Eine Originalzeichnung aus der Comicserie "Tim und Struppi" ist für mehr als eine halbe Million Euro versteigert [...] mehr »
AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young starb mit 64 Jahren
Der AC/DC-Musiker Malcolm Young ist tot. Das teilte die Band am Samstag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre [...] mehr »
Bremer Literaturpreis 2018 geht an Thomas Lehr
Der Schriftsteller Thomas Lehr erhält den mit 25.000 Euro dotierten Bremer Literaturpreis 2018. Der 1957 in Speyer [...] mehr »
Elif Shafak erhielt Ehrenpreis des Österr. Buchhandels
Die türkische Autorin Elif Shafak (46) ist Freitagabend im Rahmen der Europäischen Literaturtage in Spitz mit dem [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Gigi Hadid sagt für Victoria´s Secret-Show ab

Heidi Klum räkelt sich nackt am Strand

Sylvester Stallone wies Übergriff auf 16-Jährige zurück

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung