Akt.:

Schlierenzauer will am 25. November zurück auf Schanze

Gregor Schlierenzauer plant rasches Comeback Gregor Schlierenzauer plant rasches Comeback - © APA
Der Heilungsverlauf von Gregor Schlierenzauer nach seinem am 30. Oktober erlittenen Seitenbandeinriss im rechten Knie verläuft weiterhin sehr positiv. Nach der Bestätigung bei einer Untersuchung am Samstag plant der Rekord-Gewinner im Weltcup schon die nächsten Schritte: Am 25. November will er die ersten Sprünge von einer Schanze nach der Blessur absolvieren.

In einem Video auf seiner Website erklärte der Tiroler, er sei sehr zufrieden mit den Fortschritten. “Ich werde Ende November, geplant am 25., wieder in Österreich skispringen und mich Schritt für Schritt zurücktasten an die Weltspitze”, sagte Schlierenzauer. “Wann ich dann tatsächlich wieder in den Weltcup einsteige, steht noch in den Sternen.” Den Termin des Comeback gebe das Knie vor.

Denkbar ist laut dem Umfeld Schlierenzauers eine Rückkehr auf der vierten Weltcup-Station in Titisee-Neustadt (ab 8.12.) oder danach bei der Tournee-Generalprobe in Engelberg (ab 15.12.). Damit wäre auch eine Teilnahme an der Vierschanzen-Tournee möglich.

(APA)

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
ÖSV-Kombi-Team muss auf Gruber lange verzichten
Die ÖSV-Kombinierer starten angeführt von Mario Seidl ambitioniert in die am Wochenende in Ruka beginnende [...] mehr »
ÖSV reagierte auf Missbrauchsvorwürfe von Werdenigg
Der Österreichische Skiverband (ÖSV) hat auf die von der ehemaligen Skirennläuferin Nicola Werdenigg (Mädchenname [...] mehr »
Die Show geht weiter – Skizirkus gastiert in Nordamerika
The show must go on! Das eiserne Showbiz-Gesetz ist nach dem tödlichen Unfall des französischen Abfahrers David [...] mehr »
Snowboard-Weltmeister Prommegger feilt an der Olympiaform
Nach der erfolgreichsten Saison seiner Karriere arbeitet Snowboarder Andreas Prommegger in Copper Mountain/Colorado [...] mehr »
Sexueller Missbrauch im österreichischen Skisport: Ex-ÖSV-Läuferin packt aus
Erstmals spricht eine ehemalige Profi-Skiläuferin öffentlich über sexuelle Übergriffe im österreichischen Skisport. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Interview mit Regisseur Ulrich Seidl: “Jeder Mensch hat seine Abgründe”

Po-OP bei Kendall?

So sexy waren die American Music Awards 2017 mit Selena und Heidi

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung