Akt.:

Schließung von vier steirischen Kleinschulen beschlossen

Das Aus für vier weitere steirische Kleinschulen ist offiziell: Die Landesregierung hat am Donnerstag beschlossen, die Volksschulen Hieflau (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) und Rachau (Murtal), sowie St. Johann am Tauern (Murtal) und St. Blasen (Murau) zu schließen. Damit sind sieben von acht angekündigten Schließungen fixiert, teilte das Bildungsressort mit. Überlebt hat die VS Laßnitz (Murau).

Korrektur melden

Mit den nunmehr beschlossenen Auflassungen werde es bis 2021 keine weiteren Zusammenlegungen auf Betreiben des Landes geben, wurde vonseiten des Büros von Landesrätin Ursula Lackner (SPÖ) hervorgehoben. Von den insgesamt acht im Jänner dieses Jahres angekündigten Verfahren wurden Anfang März drei abgeschlossen: VS Falkenstein (Bezirk Weiz), VS Etmißl bei Thörl (Bruck-Mürzzuschlag) und Augraben in Semriach (Graz-Umgebung). Mit Ablauf des aktuellen Schuljahres ist es auf Wunsch der jeweiligen Gemeinde auch für die VS Hieflau und Rachau soweit. Ebenfalls im Juli schließt die Volkschule St. Johann am Tauern ihre Pforten, während die VS St. Blasen erst ein Jahr später folgt.

Sie sei “bei allen Bürgermeistern ” in den betroffenen Gemeinden auf Verständnis gestoßen, hielt Landesrätin Lackner fest. In den meisten Fällen hätten auch die jeweiligen Gemeinderäte Stellungnahmen beschlossen, welche die Zusammenlegung befürworten und damit “die verbleibenden Schulstandorte langfristig absichert”.

Der Schließung entgangen ist die VS Laßnitz. Hier habe sich im Laufe des Verfahrens gezeigt, dass die Schülerzahl in den kommenden Jahren über die vom Regionalen Bildungsplan vorgesehene Grenze von 20 Kindern steigen wird. Zudem sei sie einer der Schulen, von der aus viele Kinder nach der vierten Schulstufe in die nächstgelegene NMS in St. Lambrecht wechseln: “Eine Zusammenlegung mit einer anderen Schule hätte also diese Neue Mittelschule geschwächt”, hieß es vonseiten des Bildungsressorts.

Das Regionalressort unter LH-Stellvertreter Michael Schickhofer (SPÖ) stellt den Gemeinden bis zu 30.000 Euro für die Erarbeitung von Nachnutzungskonzepten für die Schulhäuser bereit. Für jene Schulen, welche die Schüler der betroffenen Volksschulen aufnehmen, gibt es im ersten Jahr einen ganzen und im zweiten Jahr einen halben Dienstposten zusätzlich.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Beschlussreicher Tag im Nationalrat zu Ende
Der Nationalrat hat Mittwochabend seine recht beschlussreiche Sitzung beendet. Zu den am Abend verabschiedeten Vorlagen [...] mehr »
US-Regierung plant umfangreiche Steuerreform
Mit einer massiven Senkung der Steuersätze will US-Präsident Donald Trump die Wirtschaft ankurbeln und neue Jobs [...] mehr »
Eurofighter: Justiz ermittelt gegen Airbus-Chef
Die Wiener Staatsanwaltschaft ermittelt in der Causa Eurofighter gegen Airbus-Chef Thomas Enders. Es stehe der Verdacht [...] mehr »
Nordkorea-Krise: China warnt vor “unvorstellbaren Konsequenzen”
Ein Krieg auf der koreanischen Halbinsel muss nach Ansicht des chinesischen Außenministers Wang Yi unter allen [...] mehr »
Nationalrat: “Brexit” soll Österreich nicht mehr kosten
Bei den "Brexit"-Verhandlungen dürfe sich Europa nicht auseinanderdividieren lassen, und Österreich sollten durch den [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Mel B.: Pikanter Sex-Dreier-Zoff mit der schönen Ex-Nanny!

Tabubruch: Ungewohnt private Einblicke von William und Harry

Selena Gomez überrascht mit neuer Frisur

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung