Akt.:

Science Busters erhalten “Salzburger Stier 2018”

Kabarettist Martin Puntigam (m.) mit Co-Science-Busters Kabarettist Martin Puntigam (m.) mit Co-Science-Busters - © www.pertramer.at
Die Science Busters sind mit ihrem Wissenschaftskabarett die österreichischen Preisträger des “Salzburger Stier 2018”. Für Deutschland wird das Musik-Duo Pigor & Eichhorn ausgezeichnet und für die Schweiz der Satiriker und Meister im Poetry Slam, Christoph Simon. Das gab der ORF bekannt.

Korrektur melden

“Wie man Photonen betrunken macht, physikalisch richtig Nüsse knackt und wo im Universum die beste Supererde zu finden ist – die Science Busters wissen es”, heißt es in der Begründung. “Immerhin verstehen sie sich universumweit als die erste Adresse für alle Fragen, die seit der Erdentstehung vor 4,5 Milliarden Jahren noch offen sind.”

Die Science Busters wurden 2007 von den beiden Physikern Heinz Oberhummer und Werner Gruber und dem Kabarettisten Martin Puntigam gegründet. Nach Oberhummers Tod im November 2015 treten die Science Busters in wechselnder Besetzung auf.

Das Stammteam bilden der Astronom und Science Blogger Florian Freistetter, der Mikrobiologe und Professor für Wissenschaftskommunikation an der Universität Graz, Helmut Jungwirth, sowie Puntigam. Komplettiert wird das Science Busters-Team von der Verhaltensbiologin Elisabeth Oberzaucher, dem Chemiker Peter Weinberger, dem Molekularbiologen Martin Moder sowie dem Kabarettisten Günther Paal alias Gunkl.

Der Radio-Preis für deutschsprachiges Kabarett ist mit je 6.000 Euro dotiert und wird seit 1982 jedes Jahr an Kabarettistinnen und Kabarettisten aus Österreich, Deutschland und der Schweiz verliehen – 2018 bereits zum 37. Mal. Er wird beim Kabarettforum “Salzburger Stier”, das von 4. bis 5. Mai 2018 im deutschen Halle an der Saale stattfindet, überreicht.

Gastgeber ist der MDR. Er ist nicht nur einer der begehrtesten Kabarettpreise, sondern auch die größte Radio-Koproduktion im Bereich Unterhaltung. Nicht weniger als elf Radiostationen arbeiten für den “Salzburger Stier” eng zusammen: ORF, SRF, sieben ARD-Sender, Deutschlandfunk sowie die RAI Südtirol.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Deutscher Filmförderpreis für Österreicherin Sandra Wollner
Sandra Wollner ist der Förderpreis für Filmkunst der Nationalgalerie Berlin verliehen worden. Die österreichische [...] mehr »
Experten schließen Krebstod von Lyriker Pablo Neruda aus
Der chilenische Schriftsteller Pablo Neruda ist nach Einschätzung internationaler Experten nicht wie von der [...] mehr »
“Der Trafikant” wird mit Bruno Ganz verfilmt
In diesen Tagen befindet sich die Berggasse nicht im neunten, sondern im dritten Wiener Gemeindebezirk hinter dem [...] mehr »
Auschwitz-Prozess-Akten sollen Weltdokumentenerbe werden
Die UNESCO-Kommission berät in der kommenden Woche (24 bis 27. Oktober) in Paris über Neuaufnahmen in das [...] mehr »
Teil von mysteriösem Caligula-Schiff an Italien retourniert
Ein Teil der Brücke eines gigantischen, römischen Schiffes, das auf den Kaiser Caligula (12 bis 41 n. Chr.) [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Heidi Klums Halloween-Party: So verkleiden sich ihre Gäste

Gregor Seberg dankt Notfallsanitätern in Wien nach Hausgeburt seines Sohnes

Beyoncé: Schmiss sie die coolste Motto-Geburtstagsparty ever?

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung