Akt.:

Serena Williams war im Australian Open-Finale schon schwanger!

Serena Williams auf Snapchat. Serena Williams auf Snapchat. - © Screenshot: Snapchat
Tennis-Legende Serena Williams ist im 5. Monat schwanger. Jetzt hat sie ihre Babykugel präsentiert.

Korrektur melden

Im Dezember hat sich Serena Williams mit dem Internet-Unternehmer Alexis Ohanian verlobt, jetzt hat sie die “Baby-Bombe” platzen lassen. Die 35-jährige Tennis-Legende hat via Snapchat ihren Babybauch ihren Fans präsentiert und kommentierte das Posting mit “20 Wochen”.

Serena Williams hat in ihrer einzigartigen Karriere 23 Grand-Slam-Titeln und damit Steffi Graf (22 Titel) als Rekordhalterin abgelöst. Ob Williams ihre Karriere nach einer Babypause fortsetzen wird, steht nicht fest, gilt aber eher als unwahrscheinlich.

Im Finale schon schwanger

Seit dem Australian Open-Finale Ende Januar gegen ihre Schwester Venus hat Serena Williams kein Match auf der WTA-Tour mehr bestritten. Sollte sie tatsächlich in der 20. Schwangerschaftswoche sein, wäre sie bei dem Match bereits schwanger gewesen. Die Deutsche Angelique Kerber dürfte damit nach einer kurzen Auszeit bald wieder auf Platz eins des Rankings zurückkehren. Im vergangenen Jahr hatte Williams im Frühjahr in Rom gewonnen, war bei den French Open ins Finale eingezogen und gewann im Sommer in Wimbledon.

Gratulationen via Twitter

Via Twitter gratulierten bereits der amerikanische Tennisverband USTA, der Fed Cup, der Davis Cup und die die Spielerinnenorganisation WTA zur Schwangerschaft. Ende des vergangenen Jahres hatte ihre langjährige Kontrahentin Wiktoria Asarenka einen Sohn zur Welt gebracht. Die Weißrussin plant ihr Comeback im Sommer.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Linkin Park-Sänger Chester Bennington mit 41 Jahren gestorben
Im Alter von 41 Jahren ist der Sänger der amerikanischen Rock-Band Linkin Park, Chester Bennington, überraschend [...] mehr »
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot
Chester Bennington, der Sänger von Linkin Park, ist tot. Er hat offenbar Selbstmord begangen. Bennington wurde 41 Jahre [...] mehr »
“Die Migrantigen”: Kinofilm soll ins Theater kommen
Die erfolgreiche österreichische Filmsatire "Die Migrantigen" von Arman T. Riahi sollauf Initiative von Michael [...] mehr »
Kanye West wehrt sich vor Gericht gegen enttäuschte Fans
US-Rapper Kanye West muss sich vor Gericht gegen enttäuschte Fans wehren, die sich von ihm hinters Licht geführt [...] mehr »
Tara Reid: Nur noch Haut und Knochen!
In "American Pie" war Tara Reid die süße Blondine, die neuen Bilder sind erschreckend. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Linkin Park-Sänger Chester Bennington mit 41 Jahren gestorben

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

“Die Migrantigen”: Kinofilm soll ins Theater kommen

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung