Akt.:

“Sextortion” EU-weit auf dem Vormarsch

Die Polizei warnt vor “Sextortion”, einer Form der Internetkriminalität, die mittlerweile in der gesamten EU gehäuft vorkommt: Unbekannte Frauen nehmen dabei über soziale Netzwerke Kontakt zu Männern auf und überreden sie, vor einer Webcam sexuelle Handlungen durchzuführen. Wer mitspielt, bekommt wenig später eine Zahlungsaufforderung und die Drohung, dass die Bilder sonst veröffentlicht werden.


Opfer sind häufig jüngere Männer, so die oö. Polizei-Pressestelle am Montag. Die Frauen stellen zunächst über soziale Medien wie Facebook Kontakt zu ihnen her und fädeln ein Videotelefonat ein. Meist zeigt sich die Unbekannte dann nackt und überredet den Mann, ebenfalls hüllenlos vor einer Webcam zu posieren oder sexuelle Handlungen durchzuführen.

Wenig später folgt das böse Erwachen: Die Opfer erhalten eine Geldforderung. Um zu verhindern, dass sich die pikanten Aufnahmen auf Youtube oder Pornoseiten wiederfinden, sollen sie über Geld überweisen. Die Forderungen in den einzelnen EU-Ländern richten sich nach den jeweiligen Einkommenverhältnissen in diesen Staaten.

Die Polizei rät, nicht vor Unbekannten nackt vor der Webcam zu posieren. Hat man das bereits gemacht und Geldforderungen wurden erhalten, sollte man dennoch keinesfalls zahlen. Es sind Vorfälle bekannt, in denen die Täter trotz Zahlung das Material veröffentlicht haben. Sollte ein Video online gehen, wird empfohlen, den Link an den Internetombudsmann () zu schicken, der bei der Löschung behilflich ist. Zudem sollte man Anzeige bei der Polizei erstatten.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Gmunden will nicht mehr Kulturhauptstadt 2024 werden
Gmunden zieht sich aus dem Kreis der Salzkammergut-Orte, die sich für die Kulturhauptstadt 2024 beworben haben, [...] mehr »
Linzer Uni will Berufstätigen Studiengebühren erlassen
Die Linzer Johannes Kepler Universität (JKU) will arbeitenden Langzeit-Studierenden die Gebühren, die sie künftig [...] mehr »
Jelinek-Erstaufführung zum Thema Mode in Linz
Ein rosa Tüllrock und Ringelstrümpfe, altmodische Unterwäsche, Ballkleider, Herrenanzüge und Werbe-T-Shirts, rote [...] mehr »
Nach Autodiebstahl in OÖ Wagen in Bayern zu Schrott gefahren
Ein 37-Jähriger, der am Freitag in Regau (Bezirk Vöcklabruck) in Oberösterreich einen Wagen gestohlen haben soll, ist [...] mehr »
Linz soll Rechtsabbiegen bei Rot als erste Stadt testen
In Linz soll das Rechtsabbiegen bei Rot als erstes getestet werden, so die Zeitung ÖSTERREICH. Bereits Ende Februar [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Keine neue Liebe bei Richard Lugner: Jasmin war nur “schöne Ballbegleitung”

Goldene Himbeere 2018: “Transformers: The Last Knight” führend bei Nominierungen der schlechtesten Filme

“Three Billboards” räumt bei SAG-Auszeichnungen ab

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung