Akt.:

Sexy Torjubel bei der Frauen-WM

Knapper Sieg des Weltmeisters gegen die Schweiz Knapper Sieg des Weltmeisters gegen die Schweiz
Bei der Frauen-WM im Fußball trennten sich Schweden und Nigeria mit einem 3:3-Unentschieden. Mindestens so spektakulär wie das Spiel selbst war aber wohl der Torjubel der Nigerianerinnen. Dabei geizten die Afrikanerinnen nicht mit ihren Reizen.

Korrektur melden

Titelverteidiger Japan ist erfolgreich in die Frauen-Fußball-WM gestartet. Die Japanerinnen setzten sich gegen WM-Debütant Schweiz am Montag in Vancouver aber nur knapp mit 1:0 durch. Kapitänin Aya Miyama sorgte mit einem verwerteten umstrittenen Elfmeter (29.) für die Entscheidung. Die Japanerinnen sind vorerst nur Zweite der Gruppe C hinter Kamerun, das Ecuador zum Auftakt 6:0 abfertigte.

Gaelle Enganamouit (36., 73., 94./Foulelfmeter) war mit drei Toren herausragend. Madeleine Ngono Mani (34.), Christine Manie (44./Elfmeter) und Gabrielle Onguene (79./Elfmeter) steuerten die weiteren Treffer bei. Ecuadors Kapitänin Ligia Moreira wurde in der 66. Minute wegen eines Fouls ausgeschlossen.

USA besiegt Australien

In der Gruppe D starteten die USA mit einem 3:1-Sieg in Winnipeg gegen Australien. Die etwas glückliche US-Führung durch einen abgefälschten Schuss von Megan Rapinoe (12.) glich Australiens Spielführerin Lisa de Vanna (27.) zunächst aus. Stürmerin Christen Press (61.) und Rapinoe (78.) mit ihrem zweiten Treffer schossen den Olympiasieger aber zum Sieg. Die US-Amerikanerinnen sind gegen die “Matildas” schon 25 Partien unbesiegt, dabei gab es gleich 23 Erfolge. Mit dem Auftakterfolg übernahmen die US-Girls die Tabellenführung.

Nigeria holt Punkt gegen Schweden

Schweden und Nigeria liegen nach einem 3:3 in einer packenden Partie mit einem Punkt dahinter. Das Team von Trainerin Pia Sundhage ging dank eines Eigentores von Desire Oparanozie (21.) sowie einem Treffer von Nilla Fischer (31.) schnell mit 2:0 in Front, doch Ngozi Okobi (50.) und Asisat Oshoala (53.) glichen mit einem Doppelschlag nach der Pause aus. Die erneute schwedische Führung von Linda Sembrant (60.) konnte Francisca Ordega (87.) kurz vor Ende der hochklassigen Partie nochmals egalisieren.

Irrer Tor-Jubel

Nach dem 2:2 durch Oshoala feierte das Team aus Nigeria völlig ausgelassen. Die Spielerinnen versammeln sich an der Eckfahne, fassen sich erst an die Brüste, dann an die Hüften und tanzen ausgelassen.

“Es ist eine richtig schwere Gruppe. Ich bin sehr zufrieden, dass wir drei Tore erzielt haben, aber der späte Gegentreffer ist sehr ärgerlich”, sagte Sundhage. Die USA (2.), Schweden (5.) und Australien (10.) sind alle in der Weltrangliste unter den Top Ten. Nigeria ist nur auf Rang 33 zu finden.

Ergebnisse von der Fußball-WM der Frauen am Montag:Gruppe C:
Kamerun – Ecuador 6:0 (3:0)
Japan – Schweiz 1:0 (1:0)

Tabelle:
1. Kamerun 1 1 0 0 6:0 3
2. Japan 1 1 0 0 1:0 3
3. Schweiz 1 0 0 1 0:1 0
4. Ecuador 1 0 0 1 0:6 0

Gruppe D:
USA – Australien 3:1
Schweden – Nigeria 3:3

Tabelle:
1. USA 1 1 0 0 3:1 3
2. Nigeria 1 0 1 0 3:3 1
. Schweden 1 0 1 0 3:3 1
4. Australien 1 0 0 1 1:3 0

 



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Köln nach historisch schlechten Start vor wegweisendem Duell
Für den 1. FC Köln und Peter Stöger wird die Lage zunehmend ernster. Der besten Spielzeit seit 25 Jahren folgte der [...] mehr »
Landesligist ASKÖ Oedt fordert Austria Lustenau
Seit Dezember 2016 steht Ex-Profi Christian Mayrleb an der Seitenlinie des ASKÖ Oedt und dirigiert den ungeschlagenen [...] mehr »
Hinrunde für Bayern-Goalie Neuer nach OP vorzeitig beendet
Für Torhüter Manuel Neuer vom FC Bayern München ist das Fußballjahr vorzeitig beendet. Wie der deutsche [...] mehr »
Viertligist wirft BW Linz aus dem Cup
Viertligist SV Wimpassing hat zum Auftakt der 2. ÖFB-Cup-Runde am Montag Erste-Liga-Club Blau Weiß Linz in einem Krimi [...] mehr »
Schock für Bayern: Neuer erneut verletzt
Diese Nachricht ist ein Schock für den FC Bayern. Kapitän Manuel Neuer hat sich erneut am linken Fuß verletzt und [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Taylor Swift: Von der Diva zum Zombie

“Etwa so groß wie eine kleine Zitrone”: Schauspielerin Kate Walsh litt an Hirntumor

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung