Akt.:

Shelby SSC Tuatara: Die 440-km/h-Kampfansage

Shelby SSC Tuatara: Die 440-km/h-Kampfansage
Nachdem der Bugatti Veyron Super Sport dem Shelby SSC Aero den Geschwindigkeitsrekord entrissen hat, möchte nun Shelby Supercars mit einem neuen Highspeed-Renner zurückschlagen.

 (4 Kommentare)

Ein doppelt aufgeladener V8-Motor mit sieben Liter Hubraum im Heck des SSC Tuatara soll für den nötigen Vortrieb sorgen. Bei vollem Ladedruck sollen satte 1.350 PS zur Verfügung stehen – welche die Rennflunder auf bis 440 km/h beschleunigen sollen - um 9 km/h schneller als der bisherige Rekord des Bugatii Veyron Super Sport.

SSC Tuatara: Anpassungsfähiges Reptil

Um das Gewicht des SSC Tuatara gering zu halten, hat Shelby das Chassis, die Karosserie und die Räder aus Karbon gefertigt. Für die Luftzufuhr Richtung Motorabteil sorgen große Einlässe in den Flanken und auf den hinteren Radkästen. Entworfen hat das Fahrzeug der italienische Designer Jason Castriota. Seinen Namen verdankt der Sportwagen einem Reptil aus Neuseeland, das die anpassungsfähigste DNS in der gesamten Natur besitzt.

Korrektur melden



Kommentare 4

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig

HTML-Version von diesem Artikel

Mehr auf austria.com
Google lässt Roboter-Auto auf den Verkehr los
Seit einiger Zeit entwickelt Google bereits ein selbstfahrendes Auto. Im Sommer 2015 werden nun einige Prototypen die [...] mehr »
Nur noch 497 übrig – Chinese crasht 963 PS starken Super-Ferrari
Wieder einmal zerstört ein superreicher junger Chinese eines der teuersten Autos der Welt. Auf einer Autobahn in [...] mehr »
Shanghai Auto Show: Bloß nicht zu sexy!
Die chinesischen Sittenwächter und Messeveranstalter haben die sonst üblichen Auto-Models verboten. Die Frauen werden [...] mehr »
Die heißesten Flitzer vom 85. Genfer Autosalon
Auf dem 85. Autosalon in Genf, der vom 5. bis 15. März stattfindet, stellen Autobauer mehr als 130 Welt- und [...] mehr »
“Mamma mia, geht das Ding ab”
Vierfach-Weltmeister und Ferraris neuer Top-Fahrer Sebastian Vettel dreht in Fiorano ein paar Runden mit dem neuesten [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Big Bang Theory-Stiftung vergibt Stipendien

Conchita Wurst als Ehrengast auf Gay-Pride-Parade in Tel Aviv

Ryan Gosling über “Lost River”: “Ich bin sehr stolz auf den Film”

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung