Akt.:

Simon Eder bei Weltcup-Finale im Massenstart Dritter

Starkes Saisonfinish für den Salzburger Starkes Saisonfinish für den Salzburger - © APA (AFP/Archiv)
Simon Eder hat am Sonntag den Biathlon-Weltcup mit einem Podestplatz abgeschlossen. Der 34-Jährige klassierte sich im 15-km-Massenstart-Bewerb in Oslo nach einer Strafrunde an dritter Stelle (+32,4) und bestätigte damit den Gewinn von WM-Bronze in Hochfilzen. Der Franzose Martin Fourcade hatte den sechsten Gesamtsieg schon länger fixiert, mit dem 14. Saisonerfolg stellte er den Rekord ein.

Korrektur melden

Fourcade triumphierte mit fehlerfreier Leistung am Schießstand 17,4 Sekunden vor Andrejs Rastorgujevs (2 Fehlschüsse). Der Lette hatte Eder 1,5 Kilometer vor dem Ziel distanziert und stand erstmals auf dem Podest. Der 63. Weltcupsieg Fourcades stand allerdings erst nach einem Jury-Beschluss fest, nachdem er vor dem ersten Schießen von außen und nicht von einem Offiziellen ein Magazin zugeworfen bekommen hatte. 14 Saisonsiege hatte zuvor nur die Schwedin Magdalena Forsberg 2000/01 geschafft.

Eder hielt trotz seines einzigen Fehlers im ersten Stehend-Schießen den vierten Zwischenrang und verließ den letzten Schießstand sogar als Zweiter. “Der Nuller zum Schluss ist eben extrem viel wert”, sagte der Salzburger, den aber die Runde zuvor viel Kraft gekostet hatte. “Das war echt am Limit, daher war am Ende nicht mehr viel drinnen”, sagte Eder. “Ein Podestplatz beim Finale ist natürlich super. Die letzten vier Wochen waren insgesamt einfach unfassbar und mehr als nur ein versöhnlicher Abschluss nach dem vermurksten Saisonbeginn.”

Eder schloss die Saison nur als 13. ab, bestplatzierter Österreicher war Julian Eberhard als Sechster. Der zweifache Saisonsieger musste sich im Massenstart mit dem 26. Platz begnügen. Dominik Landertinger wurde beim Finale 16.

Bei den Damen schloss Lisa Theresa Hauser die Saison mit einem 21. Platz im Massenstart ab, nachdem sie am Samstag als Fünfte der Verfolgung ihr bisher bestes Weltcup-Resultat eingestellt hatte. “Ich bin richtig glücklich über die Ergebnisse dieser Saison”, freute sich die 23-Jährige nach dem 15. Gesamtrang. Das Abschneiden bei den Titelkämpfen in Hochfilzen war freilich ein großer Wermutstropfen. “Es ist ärgerlich, dass es gerade bei der Heim-WM nicht funktioniert hat. Aber das war nicht ich selbst”, sagte Hauser im ORF-Fernsehen.

Die Tschechin Gabriela Koukalova kam am Sonntag auf den zweiten Platz hinter der Norwegerin Tiril Eckhoff und fing in der Disziplinwertung die führende Deutsche Laura Dahlmeier so wie zuvor im Sprint noch ab. Die fünffache Weltmeisterin aus Bayern kam über Rang neun nicht hinaus, holte aber die Trophäen für die Gesamtwertung, Verfolgung und Einzelbewerb.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Kriechmayr und Schneeberger Super-G-Meister
Der Oberösterreicher Vincent Kriechmayr und die Tirolerin Rosina Schneeberger haben sich am Mittwoch in [...] mehr »
Firngleiten-EM im Montafon: Große Medaillenchancen
Bei der Firngleiter Europameisterschaft am 8. und 9. April 2017 in der Silvretta Montafon messen sich bis zu 100 [...] mehr »
Reichelt gewann Abfahrtstitel vor Mayer und Baumann
Hannes Reichelt hat sich am Dienstag bei den österreichischen Alpinski-Meisterschaften in Saalbach-Hinterglemm den [...] mehr »
Olympiasieger und Weltmeister im Montafon zu Gast
Vom 1. bis 2. April steht der Wintersport auf einem Brett im Skigebiet Silvretta Montafon ganz im Zeichen des Carvens. mehr »
Snowboard: Hämmerle/Schairer gewannen Cross-Teambewerb
Alessandro Hämmerle und Markus Schairer haben am Sonntag vor den US-Amerikanern Jonathan Cheever/Mick Dierdorff den [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Alicia Keys provozierte mit sexy Nikab-Posting auf Twitter

Diät-Marathon von Daniela Katzenberger

Prinz Harry macht Druck: Zieht er mit Meghan zusammen?

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung