Akt.:

Skopjes Architektur im Ringturm

Wie viele Städte des Ostens, ist Mazedoniens Hauptstadt Skopje eine Metropole der Brüche, in der sich verschiedene Zeiten und Stile überlagern und konterkarieren. Diesen verschiedenen Epochen, die die heute gut eine halbe Million Einwohner zählende Balkanstadt durchlaufen hat, widmet sich ab Donnerstag die neue Ausgabe der Wiener Ausstellungsreihe “Architektur im Ringturm”.

Korrektur melden

Am Beginn der architektonischen Erzählung steht der Transformationsprozess nach dem Ende des osmanischen Reiches, bei dem Skopje zur europäischen Stadt mutiert wurde. Eine neue Stadtachse, Boulevards und Plätze wurden geschaffen, an die sich die Gebäude im Wechselspiel aus späteklektischer Stile und einer frühen Moderne schmiegten.

Den nächsten großen Modernisierungsschub erlebte die Stadt am Kreuzungspunkt wichtiger Handelswege dann als Teil Jugoslawiens, als die Moderne zum Symbol für die gewonnene Eigenständigkeit und kulturelle Vorreiterrolle des jungen Staates im kommunistischen Kontext verstanden wurde. Unter dem Einfluss von Vordenkern wie Le Corbusier entstanden nach dem Krieg sozialistische, ornamentfreie Großbauten wie das Kaufhaus Nama oder die Arbeiterhalle.

Unterbrochen wurde diese Entwicklung durch ein einschneidendes Datum: den 26. Juli 1963. Bei einem gewaltigen Erdbeben wurde beinahe 80 Prozent der Bausubstanz zerstört. Es folgte ungeachtet aller Monumentalpläne ein Stilpluralismus verschiedener Architektursprachen. Dieser wurde wiederum nach der Unabhängigkeit Mazedoniens durch eine Phase der Renationalisierung abgelöst. Mit pseudohistorischen Bauten und narrativ-historischen Denkmälern wird seither versucht, Skopje zur Nationalhauptstadt der jungen Republik zu machen. Die Erzählung der Geschichte der Region in Architektur scheint noch nicht an ihr Ende gekommen.

(S E R V I C E – Ausstellung “Skopje – Architektur im mazedonischen Kontext” von 12. Oktober bis 17. November im Ringturm Schottenring 30, 1010 Wien. Geöffnet bei freiem Eintritt Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr.)

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Deutscher Filmförderpreis für Österreicherin Sandra Wollner
Sandra Wollner ist der Förderpreis für Filmkunst der Nationalgalerie Berlin verliehen worden. Die österreichische [...] mehr »
Experten schließen Krebstod von Lyriker Pablo Neruda aus
Der chilenische Schriftsteller Pablo Neruda ist nach Einschätzung internationaler Experten nicht wie von der [...] mehr »
“Der Trafikant” wird mit Bruno Ganz verfilmt
In diesen Tagen befindet sich die Berggasse nicht im neunten, sondern im dritten Wiener Gemeindebezirk hinter dem [...] mehr »
Auschwitz-Prozess-Akten sollen Weltdokumentenerbe werden
Die UNESCO-Kommission berät in der kommenden Woche (24 bis 27. Oktober) in Paris über Neuaufnahmen in das [...] mehr »
Teil von mysteriösem Caligula-Schiff an Italien retourniert
Ein Teil der Brücke eines gigantischen, römischen Schiffes, das auf den Kaiser Caligula (12 bis 41 n. Chr.) [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Heidi Klums Halloween-Party: So verkleiden sich ihre Gäste

Gregor Seberg dankt Notfallsanitätern in Wien nach Hausgeburt seines Sohnes

Beyoncé: Schmiss sie die coolste Motto-Geburtstagsparty ever?

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung