Akt.:

Spatenstich für Kinderreha-Zentrum in Wiener Neustadt-Land erfolgt

In Bad Erlach im Bezirk Wiener Neustadt-Land entsteht ein Kinderreha-Zentrum. In Bad Erlach im Bezirk Wiener Neustadt-Land entsteht ein Kinderreha-Zentrum. - © dpa (Sujet)
Am Mittwoch ist in Bad Erlach im Bezirk Wiener Neustadt-Land der Spatenstich für ein Kinderreha-Zentrum erfolgt. Ab Sommer 2019 steht eine Nutzfläche von 7.800 Quadratmetern mit 114 Betten für Patienten und 104 für Begleitpersonen zur Verfügung. In einer Aussendung wurde eine Gesamtinvestition von 31 Millionen Euro angegeben. Rund 125 Mitarbeiter sollen in dem neuen Zentrum beschäftigt werden.

Korrektur melden

“Die Einführung der Kinderrehabilitation ist ein wichtiger Meilenstein für die Sozialversicherung. Damit schaffen wir österreichweit ein neues Angebot an Betreuung und auch mehr Lebensqualität für erkrankte Kinder und deren Eltern”, sagte der Vorsitzende des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger, Alexander Biach. Bad Erlach bildet mit Betten für mobilisierende und psychosoziale Indikation den Standort in der Versorgungszone Ost (Wien, Niederösterreich und nördliches Burgenland), im Dezember 2016 erhielt eine Bietergemeinschaft um die hospitals ProjektentwicklungsgesmbH den Zuschlag vom Hauptverband. Insgesamt entstehen sechs Standorte mit 343 Betten in den bundesweit vier Zonen für die flächendeckende Versorgung im Bereich Kinderrehabilitation.

Rehabilitationszentrum für Kinder entsteht in Bad Erlach

Die medizinische Rehabilitation in Bad Erlach umfasst Orthopädie, Kinderchirurgie, Neurologie, Neurochirurgie, Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie Entwicklungs- und Sozialpädiatrie. Angeboten werden auch kindgerechte Therapieformen wie Physio­, Ergo­ oder Logotherapie, Kraft- und Ausdauertraining im Sport- und Trainingszentrum, Hydrotherapie im Therapiebecken, Ernährungsberatung, Psychotherapie, Massagen oder Musik-, Mal- und Kunsttherapie.

“Da die stationäre Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen in Österreich ja weitgehend Neuland ist, haben wir bei der Konzepterstellung eng mit externen Spezialisten der Kinderheilkunde im In- und Ausland zusammengearbeitet, etwa mit ‘pro mente: kinder jugend familie'”, erklärte Stefan Günther, Geschäftsführer der hospitals ProjektentwicklungsgesmbH. Im Endausbau stellt die Sozialversicherung 25 Millionen Euro zur Verfügung. Die Länder leisten einen Beitrag von 8,5 Millionen Euro jährlich, hielt Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) fest.

(APA/Red)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Neues Superfood: Basilikumsamen gegen den kleinen Hunger
Superfoods gibt es wie Sand am Meer. Neben Exoten wie Chia-Samen oder der Camu-Camu-Frucht erobert nun eine heimische [...] mehr »
Vorarlberg: Darum ist Rauchen im Auto für Kinder so gefährlich
In Österreich darf derzeit noch in jedem Pkw geraucht werden. Das soll sich ändern, wenn Kinder mitfahren - zumindest, [...] mehr »
Top 3: Die schrägsten Tipps gegen eine Erkältung
Zwiebeln in der Socke oder Speck im Ohr? Es gibt wirklich schräge Tipps gegen eine Erkältung - die aber tatsächlich [...] mehr »
Video: Mit diesen 11 Tipps sehen eure Nägel gesund und gepflegt aus
Im Video verraten wir euch elf effektive Tipps, um Nägel gesund und gepflegt aussehen zu lassen. mehr »
Koalition kippt geplantes Rauchverbot: Reaktionen aus Politik und Gesundheit
"Enormer gesundheitspolitischer Rückschritt": Massive Kritik an der zwischen ÖVP und FPÖ ausgemachten Raucherregelung [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Dschungelcamp 2018: Das sind die Kandidaten der 12. Staffel

The Rock: Präsidentschafts-Kandidatur 2024 möglich

TV-Urgestein Elizabeth T. Spira feiert ihren 75. Geburtstag

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung