Akt.:

Sponsoren sollen für Restaurierung des Trevi-Brunnens aufkommen

Restaurierung des Trevi-Brunnens benötigt Geldspritze von 200 Mio. Euro. Restaurierung des Trevi-Brunnens benötigt Geldspritze von 200 Mio. Euro. - © EPA
Rom sucht nach finanzstarken Sponsoren für die Restaurierung des weltbekannten Trevi-Brunnens, einem barocken Meisterwerk des 18. Jahrhunderts, das zunehmend bröckelt: Aus der etwa 20 Meter breiten Brunnenanlage haben sich am Wochenende einige Gesimsteile gelöst.

Korrektur melden

Der bei Touristen beliebte Brunnen musste von der Feuerwehr gesichert werden. Auf 200 Mio. Euro werden die Ausgaben für die Restaurierung des Brunnens geschätzt. Roms Bürgermeister Gianni Alemanno hofft auf Hilfe privater Unternehmen.

Trevi-Brunnen braucht Sponsor

Als Modell soll die Restaurierung des Kolosseums dienen, für die der Unternehmer Diego Della Valle, Besitzer des bekannten Schuhkonzerns Tod’s, aufkommt. 25 Mio. Euro hat Della Valle für die Restaurierung des Kolosseums zugesagt.

Enge Ausgaben im Kulturbereich

“Wir planen ein Treffen mit Kulturminister Lorenzo Ornaghi. Wir müssen ein Sonderfonds zum Schutz der wichtigsten Monumente der Stadt einrichten”, kommentierte der Bürgermeister. Wegen der strengen Einsparungen zur Defiziteindämmung hat die Regierung Monti die Ausgaben im Kulturbereich stark reduziert. APA



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
“/slash”-Festival mit “Es” gestartet
Das Timing könnte kaum besser sein: Nicht nur feierte Stephen King am Donnerstag seinen 70. Geburtstag, auch die [...] mehr »
“art.experience” bringt im Süden von Wien Kultur
Mödling, Perchtoldsdorf und Baden sind Standorte des Kulturfestivals "art.experience", das vom 4. Oktober bis zum 13. [...] mehr »
Eike Schmidt: “KHM ist für mich einmalige Gelegenheit”
Über dem edlen Schreibtisch mit goldenen Verzierungen im Büro des Uffizien-Direktors Eike Schmidt thront ein großes [...] mehr »
Leopold Museum ehrt Anton Kolig
Eigentlich ist Anton Koligs Stellung als einer der Wegbereiter der Avantgarde in Österreich unbestritten. "Dennoch [...] mehr »
“Wunder aus Eisen”: Film-Doku über das Riesenrad in Wien
Die Dokumentation "Das Wiener Riesenrad. Wahrzeichen und Legende" feierte im Metro Kinokulturhaus Premiere. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

In Zürich: Rolling Stones-Ikone Keith Richards schwingt die Österreich Fahne

BH-Panne von Jennifer Lopez auf dem Red Carpet!

Bittere Tränen: Sarah Lombardi weint im TV

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung