Akt.:

Steuerermittlungen gegen TV-Koch Lafer ausgeweitet

Johann Lafer unter Verdacht Johann Lafer unter Verdacht
Die Ermittlungen im Steuerverfahren um Fernsehkoch Johann Lafer sind ausgeweitet worden. Von der Untersuchung wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung ist auch seine Ehefrau betroffen.

Korrektur melden

Auch gegen sie richte sich das Verfahren, teilte der Koblenzer Oberstaatsanwalt Hans Peter Gandner am Freitag mit. Zuvor hatte die “Rhein-Zeitung” (Freitag) darüber berichtet.

Ermittlungen gegen neun Personen

Laut Staatsanwaltschaft besteht der Verdacht der gemeinschaftlichen Steuerhinterziehung. Lafers Frau ist damit eine von insgesamt neun Personen, gegen die ermittelt wird. Teilweise geht es um Beihilfe. Der Starkoch, der aus der Steiermark stammt, soll bei der Beschäftigung einer ehemaligen Hausangestellten Lohnsteuer hinterzogen und Sozialabgaben verkürzt haben.

“Hebe einen Fehler begangen”

Im “Stern” hatte Lafer zuletzt eingeräumt, seine private Haushälterin über seine Firmen beschäftigt und das Arbeitsverhältnis falsch deklariert zu haben. “Ja, ich habe einen Fehler begangen”, sagte er dem Magazin. “Und für diesen Fehler muss ich bestraft werden, aber es war nur ein Fehler und kein System – ich bin kein Steuerhinterzieher.”



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Tödliche Selfies: Baby-Delfin starb an Strand in Spanien
Hunderte Selfie-Fans haben an einem Strand in Südspanien den Tod eines Baby-Delfins verursacht. Als das winzige [...] mehr »
Schokoladen-Anhänger weiter verschwunden
Von einem prall mit Schokolade gefüllten Lkw-Anhänger fehlt weiter jede Spur. Zum Verbleib gebe es keine neuen [...] mehr »
Beine in Müllcontainer in Rom entdeckt
Nachdem eine Frau in einem Müllcontainer in Rom die Beine einer Leiche gefunden hat, ist am Mittwoch ein Verdächtiger [...] mehr »
Raumkapsel bei Internationaler Raumstation ISS angekommen
Die unbemannte Raumkapsel Dragon ist am Mittwoch bei der Internationalen Raumstation ISS angekommen. Ein Roboterarm zog [...] mehr »
Streit um Big Ben – Glocken sollen vier Jahre verstummen
In London ist ein Streit um das Wahrzeichen Big Ben entbrannt. Premierministerin Theresa May und andere Politiker halten [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

“Ohne Elvis hätte es keiner geschafft”: Vor 40 Jahren starb der King

Milo Moire zu Sarah Knappik: “Ich hab keinen Bock mehr auf dich!”

Daniel Craig bestätigte Rückkehr als James Bond

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung