Akt.:

Stiftung Mozarteum erwarb Brief von Mozarts Schwester

Maria Anna "Nannerl" Mozart Maria Anna "Nannerl" Mozart - © APA (Stiftung Mozartteum)
Ein Original-Brief von Mozarts Schwester “Nannerl” aus dem Jahr 1799 mit Erinnerungen an ihren Bruder ist die neueste Errungenschaft der Stiftung Mozarteum Salzburg, der seit März die umfangreiche Sammlung an Originalen bereichert. Das Schreiben sei eines der persönlichsten und aufschlussreichsten Zeugnisse über dessen Kindheit, so die Stiftung am Donnerstag anlässlich der Präsentation.

Korrektur melden

Maria Anna, verheiratete Freifrau von Berchtold zu Sonnenburg, schrieb den Brief am 24. November 1799 in St. Gilgen an den Leipziger Musikverlag Breitkopf und Härtel. Er ist Teil einer von 1799 bis 1807 entstandenen Korrespondenz “Nannerls” mit dem Verlag mit insgesamt etwa 40 Briefen, von denen die Bibliotheca Mozartiana der Stiftung bereits den Großteil besitzt. Im nun ersteigerten Original beschreibt Mozarts Schwester mehrere Anekdoten aus der Kindheit des Komponisten, etwa den allabendlichen Zwiegesang Mozarts vor dem Schlafengehen mit seinem Vater Leopold oder die Komposition der 1. Symphonie in London, als kein Klavier angerührt werden durfte, weil der Vater schwer erkrankt war.

Ebenfalls kürzlich angekauft hat die Stiftung ein Porträt, das angeblich Maria Anna Mozart zeigt. Abgebildet ist eine recht vornehm gekleidete junge Dame im Alter von 14 bis 18 Jahren. Das Bildnis wurde schon im 19. Jahrhundert als ein Abbild der Maria Anna Mozart angesehen. Für die Stiftung ist die Glaubwürdigkeit als Nannerl-Porträt aber noch nicht hinreichend bestätigt. Es berge noch einige Fragen, die die Forschung noch länger beschäftigen werden.

Die weltweit einzigartige Sammlung an Autographen der Familie Mozart in der Stiftung Mozarteum Salzburg umfasst unter anderem etwa 200 Originalbriefe Mozarts, rund 300 Briefe seines Vaters Leopold und 100 autographe Musikhandschriften. Von “Nannerl” besitzt die Bibliotheca Mozartiana der Stiftung über 80 Briefe, Tagebuchblätter und andere Schriftstücke.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Wertvolle Werke von Rembrandt und Renoir in Italien gestohlen
Als Käufer getarnt sollen zwei Männer millionenschwere Werke der Maler Rembrandt (1606-1669) und Renoir (1841-1919) [...] mehr »
“Philipp Lahm” im Münchner Residenztheater
Mit dem Stück "Philipp Lahm" bringt das Münchner Residenztheater erstmals ein Stück mit dem Namen eines bekannten [...] mehr »
“Schweigen der Lämmer”-Regisseur Jonathan Demme gestorben
Der Oscar-gekrönte Regisseur Jonathan Demme arbeitete in Hollywood mit den größten Schauspielern. Nun trauern Stars [...] mehr »
Eigentümer hat Raubkunst-Gemälde zurückgezogen
Das als Raubkunst identifizierte "Porträt eines Mannes" von Bartholomäus van der Helst wird am Mittwochabend doch [...] mehr »
Neues Museum für Geschichte wird Teil des Grazer Joanneums
Das neue Grazer Museum für Geschichte wird in Zukunft die kulturhistorische und die multimedialen Sammlungen des [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Mel B.: Pikanter Sex-Dreier-Zoff mit der schönen Ex-Nanny!

Tabubruch: Ungewohnt private Einblicke von William und Harry

Selena Gomez überrascht mit neuer Frisur

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung