Akt.:

Stolz wie Oscar – Uruguay von seinem Team begeistert

Stolz wie Oscar – Uruguay von seinem Team begeistert © EPA
Trotz der 2:3-Niederlage gegen Deutschland im Spiel um den dritten WM-Platz haben die Uruguayer am Samstag (Ortszeit) die Leistung ihres Fußball-Nationalteams gefeiert.

 (1 Kommentar)

Korrektur melden

An einem sonnigen Wintertag verfolgten zwar weniger Menschen auf Straßen und Plätzen der Hauptstadt Montevideo die Partie als bei früheren Spielen. Aber die Reaktionen der hellblau geschminkten Fans waren von Dankbarkeit gekennzeichnet und vor allem von Stolz auf Teamchef Oscar Tabarez und seinen “Helden” auf dem Rasen. Am Montag wird ihnen in Montevideo ein triumphaler Empfang bereitet.

“Eines der besten Spiele der ganzen WM“, war ein oft zu hörender Kommentar zur Begegnung “David gegen Goliath”, so empfanden viele Uruguayer das Spiel gegen Deutschland. “Wir hätten die Partie auch gewinnen können”, betonte Tabarez, den alle nur den “Maestro” nennen. “Eine solche Niederlage schmerzt nicht sehr”, meinte Anhänger Diego, der das Spiel in Montevideo bei einem Asado, dem typischen Grillfest mit viel Fleisch und Rotwein, zusammen mit Freunden gesehen hatte.

Nach dem Abpfiff, während die Deutschen in Südafrika aufs Siegerpodium stiegen, kurvten in ganz Uruguay mit Nationalflaggen geschmückte Autos hupend durch die Gegend. Die Stimmung war nach den nervenaufreibenden vorangegangenen Spielen wesentlich entspannter. Auch den Deutschen wurde Lob gezollt. “Sie haben viel schöner als früher gespielt”, meinte ein Fan in Montevideo. “Vielleicht waren sie sogar ein wenig besser als wir, zumindest was die Kondition anbelangt.”

Weniger gut kam Tintenfisch Paul weg. “Er hat wieder recht gehabt”, titelte die Zeitung “El Pais”. Dabei hatte Tabarez vor dem Spiel in bester Laune die Devise ausgegeben: “Alle gegen Paul!” Aber gegen das Kraken-Orakel von Oberhausen, das bei bisher allen seinen sieben WM-Tipps richtig gelegen ist, waren auch die “Charruas” so machtlos wie die Deutschen bei der 0:1-Halbfinalniederlage gegen Spanien.

Für die “Urus” war diese WM ein riesiger Erfolg. Seit 1970 hatten sie kein Halbfinale mehr erreicht, und die zwei WM-Titel von 1930 und 1950 liegen schon lange zurück. Experten merkten mit leichtem Wehmut an, dass Uruguay 1954, 1970 und jetzt wieder alle seine Spiele um den dritten Platz verloren hat. Für viele hat dennoch eine neue Ära begonnen. Immerhin sind die Uruguayer bei dieser WM die erfolgreichste lateinamerikanische Mannschaft und haben Fußballriesen wie Brasilien und Argentinien hinter sich gelassen. Dabei hat das Land nur 3,5 Millionen Einwohner, also in etwa so viele Bürger wie die größte deutschsprachige Stadt Berlin.



Kommentare 1

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig

HTML-Version von diesem Artikel
Mehr auf austria.com
Topfeinteilung vor WM-Auslosung in Moskau steht fest
Peru hat sich in der Nacht auf Donnerstag das 32. und letzte WM-Ticket gesichert - und damit stehen nun auch die [...] mehr »
Topfeinteilung vor WM-Auslosung in Moskau steht fest
Peru hat sich in der Nacht auf Donnerstag das 32. und letzte WM-Ticket gesichert - und damit stehen nun auch die [...] mehr »
Zehn Bayern bei Donezk nur 0:0 – Chelsea holte 1:1 bei PSG
Zum Auftakt des Achtelfinales der Fußball-Champions-League hat am Dienstag kein Team für klare Verhältnisse für die [...] mehr »
Zukunft des FC Parma weiter unklar – Club-Autos gepfändet
Die Zukunft des von der Pleite bedrohten italienischen Fußball-Erstlisten FC Parma ist weiter offen. Am Dienstag wurden [...] mehr »
Kartnigs Fußfessel-Beschwerde ging bei Behörde unter
Erneut Aufregung um einen der prominentesten Häftlinge der Steiermark: Hannes Kartnigs Beschwerde zum Widerruf seines [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Interview mit Regisseur Ulrich Seidl: “Jeder Mensch hat seine Abgründe”

Po-OP bei Kendall?

So sexy waren die American Music Awards 2017 mit Selena und Heidi

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung