Akt.:

Stopp dem Artenschwund

Die Biodiversität – die Vielfalt an Ökosystemen, Arten und Genen – ist weltweit in Gefahr. Vorarlberg ist davon nicht ausgenommen und hat als einziges Land in Österreich die Erstellung von Roten Listen gesetzlich verankert. Mit dem Instrument des Artenschutzkonzepts möchte das Land eine Reduktion des Artenverlustes erzielen, erklärte Landesrat Erich Schwärzler am Freitag, 8. Juni 2012, bei einem Besuch im Lauteracher Ried.

Korrektur melden


Im Auftrag des Landes Vorarlberg haben Experten des Naturschutzbundes Artenschutzkonzepte für drei stark gefährdete Vogelarten erstellt – für den Kiebitz, die Bekassine und den Großen Brachvogel. Diese Bodenbrüter sind typische Bewohner der Riedlandschaften, die ganz maßgeblich den Charakter des Vorarlberger Rheintales prägen.

Landesrat Schwärzler: “Vorarlberg trägt hier eine große Verantwortung. Die Riedgebiete im unteren Rheintal sind das wichtigste Wiesenbrütergebiet im Bodenseeraum, für Bekassine und Großen Brachvogel sind sie sogar das einzige.” Erste Erfolge konnten bereits durch das 1999 mit Förderung aus dem Naturschutzfonds des Landes gestartete Wiesenbrüterprojekt erzielt werden. Am Beispiel Kiebitz zeigte sich, wie mit gezielten Förderungen eine Art erfolgreich in der Region erhalten werden kann.

Mit den Artenschutzkonzepten seien wichtige Grundlagen geschaffen, die Umsetzung könne aber nur gemeinsam gelingen, so Landesrat Schwärzler. Neben Gemeinden, Gebietsbetreuern, Behörden, Landwirten, Jägern und anderen Nutzern können jede und jeder Einzelne dazu beitragen. Schwärzlers Appell: “Bleiben Sie in den Riedgebieten, insbesondere während der Brutzeit, auf den Wegen und nehmen Sie Ihren Hund an die Leine.”

Rückfragehinweis:

   Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-920196
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0099 2012-06-08/10:59



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Weitere Meldungen
Komiker Jan Böhmermann legt gegen Strache nach
Straches Wahlkampfauftritt sorgt weiter für Wirbel. Nun legt der deutsche Komiker Jan Böhmermann nach und spricht von [...] mehr »
Der Kult ist zurück: Baby & Johnny sind endlich wieder da!
Die Filmvorlage gilt als einer der aufregendsten Tanzfilme aller Zeiten, die Bühnenshow des Kinohits hat weltweit schon [...] mehr »
SC Hohenems II erfüllt Pflichtaufgabe
Erwartungsgemäßer 8:3-Auswärtssieg von SC Hohenems II beim noch sieglosen VEHL1-Schlusslicht HC Walter Buaba Rankweil. mehr »
Kurswechsel bei Facebook: Weniger News, mehr Persönliches
Mark Zuckerberg will Facebook wieder persönlicher machen. Mehr Beiträge von Freunden im Newsfeed - und weniger von [...] mehr »
So sah die Queen früher aus
Königin Elisabeth II. ist seit über 60 Jahren das Oberhaupt der britischen Royals. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Dschungelcamp 2018 – Tag 1: Aufeinandertreffen schillernder Persönlichkeiten

Alle wollen im Dschungel abspecken – nur SIE nicht

Missbrauchsvorwürfe: Wird auch er jetzt aus Hollywood verbannt?

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung