Akt.:

Streit in Graz mit Pkw ausgetragen – Sechs Verletzte

Laut Polizei war ein Streit um die Vorfahrt Auslöser der Tat Laut Polizei war ein Streit um die Vorfahrt Auslöser der Tat - © APA
Wegen eines Streits um die Vorfahrt in einem Grazer Innenhof sind am Sonntag sechs Menschen leicht verletzt worden. Ein 49-Jähriger wollte mit seinem Pkw hinaus-, zwei Brüder (28 und 26) hineinfahren, hieß es laut Polizei am Montag. Der Ältere fuhr mit seinem Pkw auf das Auto der beiden los und rammte es. Auch zwei Unbeteiligte wurden dabei verletzt, ihr Pkw beschädigt.

Korrektur melden

Den Erhebungen der Polizei zufolge wollte der 49-jährige Pkw-Lenker aus dem Kosovo den Innenhof der großen Wohnsiedlung in der Triesterstraße gegen 19.40 Uhr durch ein schmales Einfahrtstor in Richtung Weißenhofgasse verlassen. Zur selben Zeit wollte der 28-jährige Autolenker mit seinem 26-jährigen Bruder als Beifahrer in den Innenhof fahren. Dort wollten sie ihren Bruder (38) abholen. Die Geschwister stammen ebenfalls alle aus dem Kosovo.

Wegen der gegenseitigen Blockade dürften sich die beiden Lenker gegenseitig wüst beschimpft haben. Der 49-Jährige drehte dann, als er den Innenhof endlich verlassen konnte, um und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit in den Hof zurück, direkt auf den Pkw und den danebenstehenden 26-Jährigen zu. Er rammte den Wagen an der Seite. Der 26-Jährige versuchte sich noch mit einem Sprung zu retten, wurde jedoch gestreift und entgegen ersten Meldungen nicht schwer, sondern nur leicht verletzt. Seine beiden Brüder erlitten ebenso leichte Verletzungen.

Mit Elektroschocker attackiert

Der Ältere drehte dann mit hoher Geschwindigkeit eine Runde im Innenhof, bevor er ein weiteres Mal ungebremst in die Seite des Wagens der Brüder fuhr. Dabei wurde das Auto gegen ein gerade vorbei fahrendes unbeteiligtes Fahrzeug geschleudert. Dessen Insassen (30 und 31 Jahre) wurden durch den Aufprall leicht verletzt.

Bei der folgenden Konfrontation des Brüdertrios mit dem 49-Jährigen attackierte dieser sie auch noch mit einem Elektroschocker. Der Angreifer selbst trug leichte Verletzungen am Hinterkopf davon. Polizisten nahmen ihn fest, er leistete keinen Widerstand. Er wurde nach medizinischer Erstversorgung ins Polizeianhaltezentrum Graz gebracht. Das Landeskriminalamt führte am Montag noch umfangreiche Zeugenbefragungen durch. An den drei Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Spanner attackierte in Graz einschreitenden Vater
Die Polizei hat am Dienstag in Graz einen Spanner verhaftet. Dieser wollte unter einer Damen-WC-Tür durchschauen und [...] mehr »
Grazer Musikverein: Umfassender Konzertreigen im November
Im November fallen im Grazer Musikverein die Konzerte wie die Blätter von den Bäumen: Acht Konzerte mit sechs [...] mehr »
Fußgänger in der Oststeiermark von Lkw überfahren
Ein 80-jähriger Fußgänger ist am Montag vor den Augen seines Bekannten von einem Lkw im oststeirischen [...] mehr »
Sturm verteidigte mit 3:0 über Austria die Tabellenspitze
Im abschließenden Schlager der 11. Runde der Fußball-Bundesliga hat Sturm Graz mit einem 3:0-(2:0)-Heimsieg über die [...] mehr »
77-Jähriger wollte Wahllokal in Brand setzen
Ein vermutlich geistig verwirrter 77-Jähriger wolle kurz vor Sonntagmittag in seinem Wahllokal einen Brand entfachen, [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Trumps Tochter war angeblich ein Punk

Zum Filmstart von “Schneemann”: Interview mit Michael Fassbender

Jennifer Lawrence: “Ich musste mich nackt fotografieren lassen”

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung