Akt.:

Streit in Rom um geplantes Musical über Kaiser Nero

Der römische Kaiser Nero, der im Jahr 64 nach Christus die Stadt in Brand gesetzt haben soll, wird zum Musical-Star und sorgt für Debatten. In Hinblick auf die von Juni bis September geplante Aufführung der “Rock-Oper” über die facettenreichen Persönlichkeit des egozentrischen Tyrannen tobt in der Ewigen Stadt ein heftiger Streit.

Korrektur melden

Geplant ist die Aufstellung einer Mega-Bühne am Palatin-Hügel im Gelände der Kaiserlichen Foren im Herzen der archäologischen Stätte um das Kolosseum. 14 Meter hoch und 36 Meter breit ist die Bühne, auf der vom 1. Juni bis zum 10. September das Musical aufgeführt wird. 3.000 Zuschauer pro Abend werden erwartet. Die Karten werden bereits für einen Preis zwischen 45 und 180 Euro verkauft.

250.000 Euro zahlen die Produzenten des Musicals, um die Bühne am Palatin-Hügel aufzustellen, nicht weit von dem Ort, an dem sich Neros prunkvolle Villa “Domus Aurea” befindet. Drei Prozent der Einnahmen aus dem Ticketverkauf sollen in die Kassen von Roms Denkmalschutz fließen.

“Eine Riesenbühne aufzustellen und 3.000 Zuschauer am Palatin-Hügel zusammenzubringen, ist verrückt. Man kann zwar antike Theater für Konzerte nutzen, am Palatin sind jedoch keine Strukturen vorhanden”, sagte Vittorio Emiliani, Präsident eines Komitees zum “Schutz der Schönheit” in Rom.

Die Produktionsgesellschaft Dueffel Music, die die “sensationellste italienische Show aller Zeiten” produziert, sieht die Lage anders. Das Nero-Musical werde tausende Touristen nach Rom locken. An der Show wirkt u.a. der Oscar-gekrönte Szenenbildner Dante Ferretti (“Aviator”, “Hugo Cabret”) mit. Ebenfalls mit an Bord sind der Liedermacher Franco Migliacci, Autor des Italo-Hits “Volare”, und Kostümdesignerin Gabriella Pescucci, die für ihre Arbeit am Filmepos “Zeit der Unschuld” 1994 einen Oscar gewonnen hat. Das Musical wird in italienischer und englischer Sprache aufgeführt.

2014 hatte Roms Denkmalschutz den Circus Maximus für ein Konzert der Rolling Stones freigegeben, zu dem 70.000 Zuschauer kamen. Die Gemeinde hatte damals lediglich 7.900 Euro für den Auftritt kassiert.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Nackte Tatsachen und Sci-Fi-Klamauk beim donaufestival
Der zweite Tag beim diesjährigen donaufestival begann mit einer Neuerung: Erstmals wurde die Dominikanerkirche in der [...] mehr »
“Crossing Europe” – Hauptpreis an “Ne gledaj mi u pijat”
Die kroatisch-dänische Tragikkomödie "Ne gledaj mi u piajat - Quit staring at my plate" von Hana Jusic über [...] mehr »
Designer der Grazer Murinsel Vito Acconci verstorben
Der US-Designer und Landschaftsarchitekt Vito Acconci ist tot. Der Künstler verstarb am gestrigen Freitag im Alter von [...] mehr »
US-Drehbuchautoren drohen mit Streik
Showdown in Hollywood: Wenn sich die US-Drehbuchautoren bis Montagnacht nicht mit den Fernsehsendern auf neue Verträge [...] mehr »
“Toni Erdmann” räumt bei den Deutschen Filmpreisen ab
Am Ende wurde es ein Triumphlauf für Maren Ade und ihren "Toni Erdmann": Die deutsch-österreichische Koproduktion war [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

“Malcolm Mittendrin”-Star: So sieht Jane Kaczmarek heute aus!

Eishockey-Team sang alte Bundeshymne: Andreas Gabalier freut sich auf Facebook

Fieses Selfie: Dieses Foto von “TBBT”-Star Mayim Bialik gefällt Kaley Cuoco bestimmt nicht

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung