Akt.:

Streitberger und Reichelt nächste Streif-Opfer

Schon wieder ein ÖSV-Läufer Schon wieder ein ÖSV-Läufer
Mit Georg Streitberger und Hannes Reichelt sind am Samstag auf der Streif zwei weitere ÖSV-Läufer schwer gestürzt. Beide kamen in der Kompression vor der Traverse zu Sturz. Sie wurden mit dem Hubschrauber abtransportiert, bei Reichelt wurde eine Prellung diagnostiziert, Streitberger erlitt einen Kreuzbandriss. Aksel Lund Svindal kam an der selben Stelle zu Sturz, für ihn ist die Saison zu Ende.

Korrektur melden


Bei Streitberger rissen im rechten Knie das vordere Kreuzband, das Seitenband und das Innenband. Reichelt erlitt eine Knochenprellung im linken Knie. Wie lange der Salzburger ausfallen wird, ist ungewiss. “Das ist davon abhängig, wie stark die Prellung ist, das kann ich noch nicht sagen”, sagte ÖSV-Rennsportleiter Andreas Puelacher. Er berichtete auch, dass Reichelt über Kopfschmerzen geklagt hatte, weshalb der Helikopter-Abtransport gewählt wurde. Reichelt trat noch am Samstag die Heimreise an.

“Ich habe gedacht, heute fängt unsere Glückssträhne an”, sagte der fassungslos wirkende Pum im ORF. Erklärung für die mysteriöse Sturz- und Verletzungs-Serie im ÖSV-Herrenteam fand auch er keine. Die Mannschaft ist durch zahlreiche Ausfälle bereits stark geschwächt.

Im ersten Training am Dienstag war Max Franz gestürzt, er hatte einen Kapseleinriss im linken Kniegelenk, einen Riss des vorderen Syndesmosebandes im linken Sprunggelenk und eine Absprengung am Mondbein am linken Handgelenk erlitten. Im nächsten Testlauf am Donnerstag stürzte dann Florian Scheiber, die Diagnose lautete Riss des vorderen Kreuzbandes sowie Riss des inneren und äußeren Meniskus im rechten Knie. Am gleichen Tag erwischte es auch Speed-Coach Martin Sprenger in Kitzbühel, er zog sich Bänderrisse in beiden Knien (Kreuzband- und Seitenband in einem bzw. Seitenband im anderen Knie) zu.

Verzichten muss der ÖSV heuer auch auf Abfahrts-Olympiasieger Matthias Mayer (sechster und siebenter Brustwirbel gebrochen), Joachim Puchner (Patellasehnenverletzung), Thomas Mayrpeter (Kreuzbandriss), Markus Dürager (Schien- und Wadenbeinbruch) und Daniel Danklmaier (Kreuzbandriss, Meniskusverletzungen). Zudem fiel auch Europacupfahrer Adrian Pertl diese Woche mit Kreuzbandriss aus.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Landertinger laboriert an Bandscheibenvorfall – Keine OP
Die Rückenschmerzen, mit denen sich Biathlon-Vizeweltmeister Dominik Landertinger seit eineinhalb Wochen herumschlägt, [...] mehr »
Altach knöpft Salzburg Unentschieden ab
SCR Altach erkämpfte sich im Heimspiel gegen Meister Red Bull Salzburg ein 0:0-Unentschieden. mehr »
Ski alpin: Robert Brunner 64-jährig gestorben
Der über viele Jahre im Skiweltcup als Betreuer wirkende Südtiroler Robert Brunner ist in der Nacht auf Mittwoch im [...] mehr »
Miller will zurück in Weltcup und klagt Head
Der alternde Superstar Bode Miller plant offenbar doch ein Comeback im alpinen Ski-Weltcup. Wie US-Medien berichteten, [...] mehr »
Andreas Matt beendete erfolgreiche Ski-Cross-Karriere
Österreichs Ski-Cross-Nationalmannschaft wird ab der kommenden Saison ohne Andreas Matt antreten. Der bald 34-jährige [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Hardy Krüger junior: Bin nach Tod meines Sohnes spiritueller geworden

Gibt es bald ein “Sex and the City”-Comeback?

Sophia Thomalla warnt vor übergewichtigen Models

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung