Akt.:

Streitkräfte Nigerias eroberten Stadt von Boko Haram zurück

Monguno ist wieder in der Hand der Streitkräfte Monguno ist wieder in der Hand der Streitkräfte
Die nigerianischen Streitkräfte haben nach eigenen Angaben einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt im Nordosten des Landes von der Terrormiliz Boko Haram zurückerobert. Mit Luftangriffen und einer Bodenoffensive sei die Kleinstadt Monguno am Montag aus den Klauen der Islamisten befreit worden, teilte Armeesprecher Chris Olukolade mit. Es habe Festnahmen und auch Tote gegeben.


Zudem seien Waffen und Vorräte der sunnitischen Fundamentalisten beschlagnahmt worden. Das Militär nannte zunächst keine weiteren Einzelheiten.

Die Rückeroberung Mongunos, die zunächst nicht unabhängig bestätigt werden konnte, markiert den ersten größeren Erfolg der Armee im Kampf gegen Boko Haram seit der Verschiebung der Präsidentenwahl. Die ursprünglich für vergangenen Samstag geplante Abstimmung wurde wegen der prekären Sicherheitslage im Nordosten des ölreichen westafrikanischen Landes um sechs Wochen verschoben. Dies sollte den Streitkräften mehr Zeit geben, Boko Haram zurückzudrängen.

Boko Haram hatte die Kontrolle über Monguno in der Nähe des Tschad-Sees erst vor etwa drei Wochen erlangt. Schätzungen zufolge sind bei Angriffen und Anschlägen der Organisation im Nordosten Nigerias seit 2009 mehr als 13.000 Menschen ums Leben gekommen, mehr als 1,5 Millionen Menschen sind vor den Kämpfen geflohen.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Peter Filzmaier: Analyse der FPÖ vor der NÖ-Wahl 2018
Den komenden Lantagswahlen könne die FPÖ gelassen entgegen blicken - zumal sie beim letzten Wahlgang dort eher [...] mehr »
Rauchverbot-Umfrage: 70 Prozent der Österreicher wollen rauchfreie Gastronomie
Mit dem geplanten Kippen des Gesetzes für eine rauchfreie Gastronomie ab Mai dieses Jahres agiert die schwarz-blaue [...] mehr »
Kurz wirft SPÖ “Angstmache” vor
Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) wirft der SPÖ wegen ihrer Warnungen und Kritik im Zusammenhang mit möglichen [...] mehr »
Doppelpass als Spaltpilz für Südtirol
Die schwarz-blaue Bundesregierung will den Südtirolern durch den Doppelpass die Annahme der österreichischen [...] mehr »
Deutschklassen in den Schulen: Faßmann kündigt ein baldiges Konzept an
"Keine triviale Angelegenheit": Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) stellt ein baldiges Konzept zu den im [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Mit diesem Foto kämpft Demi Lovato gegen ihre Bulimie

“The Cranberries”-Sängerin Dolores O’Riordan ist tot

Filme, die in anderen Ländern verboten wurden

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung