Akt.:

Sturm Graz nach 2:1 in Altach nahe an Europacup-Teilnahme

Sturm siegte im Sechs-Punkte-Spiel in Altach Sturm siegte im Sechs-Punkte-Spiel in Altach - © APA
Sturm Graz hat am Sonntag zum Abschluss der 33. Fußball-Bundesliga-Runde einen großen Schritt Richtung Europacup-Teilnahme gemacht. Die Steirer feierten dank Treffer von Christian Schulz (58.) und Baris Atik (83.) beziehungsweise Philipp Netzer (88.) einen 2:1-Auswärtssieg gegen den SCR Altach und liegen damit als Tabellendritter schon vier Punkte vor den viertplatzierten Vorarlbergern.

Korrektur melden

Rang drei reicht fix zum Start in der Europa-League-Qualifikation. Rang vier nur dann, wenn Meister Red Bull Salzburg am 1. Juni in Klagenfurt das Cupfinale gegen Rapid gewinnt.

Der Sieg von Sturm war etwas schmeichelhaft, denn die Altacher präsentierten sich über weite Strecken als initiativeres Team. In der 6. Minute wurde ein Schuss von Moumi Ngamaleu gerade noch von Schulz abgeblockt, in der 15. Minute landete ein Freistoß von Nikola Dovedan im Außennetz. Außerdem hatte Sturm-Goalie Christian Gratzei bei einem Schuss von Ngamaleu in der 43. Minute Probleme.

Sturm überließ den Gastgebern zumeist das Kommando, hatte aber auch schon vor der Pause gefährliche Momente. Bei einem Weitschuss von Marc Andre Schmerböck war Altach-Tormann Martin Kobras zur Stelle (11.), bei einem Schuss von Philipp Zulechner aus kurzer Distanz verhinderte Patrick Salomon Schlimmeres (26.).

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich zunächst eine relativ ereignislose Partie, ehe den Grazern in der 58. Minute der “Lucky Punch” gelang. Nach einer Freistoßflanke von Stefan Hierländer köpfelte Zulechner Richtung langes Eck, Schulz musste den Ball aus kurzer Distanz nur noch über die Linie befördern.

Zulechner hatte in der 70. Minute die Gelegenheit auf das nächste Sturm-Tor, sein Kopfball nach Maßflanke von Charalampos Lykogiannis sprang von der Stange wieder ins Feld. Die Altacher kamen dem Ausgleich nur in der 78. Minute wirklich nahe: Nach einem Schupfer von Dovedan stand plötzlich der eingewechselte Hannes Aigner allein vor dem Tor, sein Schuss wurde jedoch von Gratzei gebändigt.

Als die Vorarlberger alles nach vorne warfen, sorgte Sturm für die Entscheidung. Nach einem weiten Ball nach vorne stolperte Altach-Verteidiger Jan Zwischenbrugger, Seifedin Chabbi hatte freie Bahn und legte ideal auf für den ebenfalls kurz zuvor ins Spiel gekommenen Atik, der problemlos aus wenigen Metern auf 2:0 für die “Blackys” erhöhte. Das Anschlusstor durch einen Netzer-Kopfball (88.) nach Vorlage von Martin Harrer kam zu spät.

Damit holten die Steirer aus den jüngsten neun Duellen mit den Altachern sieben Siege und zwei Unentschieden und gleichzeitig ihre ersten Auswärtspunkte im Frühjahr. Die Vorarlberger hingegen warten schon seit acht Liga-Partien auf einen Sieg.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Aufsteiger LASK holte Trauner, Goiginger und Schlager
Bundesliga-Aufsteiger LASK hat am Montag drei Transfers vermeldet. Von Absteiger SV Ried kommt Gernot Trauner zu den [...] mehr »
Reus fehlt Dortmund wegen Kreuzband-Verletzung monatelang
Marco Reus fehlt Borussia Dortmund monatelang. Wie der Club am Montag mitteilte, hat der deutsche Fußball-Teamspieler [...] mehr »
Mindestens fünf Tote bei Massenpanik vor Stadion in Honduras
Vor dem Endspiel um die Fußballmeisterschaft von Honduras sind bei einer Massenpanik am Nationalstadion von Tegucigalpa [...] mehr »
Hasenhüttl will in CL bestehen und weiter “Pirat sein”
Ralph Hasenhüttl plant mit RB Leipzig auch in der Fußball-Königsklasse Großes. Bei der Premieren-Saison in der [...] mehr »
Rapid-Rekordmann Steffen Hofmann: “Es hängt nicht alles nur von mir ab”
Rapid-Kapitän Steffen Hofmann wird bei seinem 527. Einsatz in einer emotionalen Inszenierung als Rekord-Rapidler [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Skurrile Ängste: Vor diesen Dingen haben Stars Angst

Fußball: Helene Fischer hat Pfiffe bei Berlin-Auftritt abgehakt

Von “Baywatch” bis “Wonder Woman”: Die Kinohighlights im Juni

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung