Akt.:

Gondel in Osttirol abgestürzt: Alle Personen geborgen

Werden durch einen Hubschrauber mit einem Tau geborgen Werden durch einen Hubschrauber mit einem Tau geborgen - © APA
Nach dem Absturz einer Gondel einer Materialseilbahn in Prägraten am Großvenediger in Osttirol haben am späten Donnerstagnachmittag auch jene beiden Bergsteiger geborgen werden können, die über Stunden in der Kabine ausharren mussten. Zwei weitere Personen waren bereits zuvor aus der Kabine gesprungen, noch bevor diese nach dem Absturz wieder nach oben schnellte.

Korrektur melden

Die Gondel war aus bisher unbekannter Ursache gegen 12.00 Uhr in rund 30 Metern Höhe aus einem Tragseil gesprungen und in die Tiefe gefallen. Die wieder in die Höhe gezogene Gondel blieb dann mit den beiden anderen Kameraden im Wipfelbereich einer Lärche hängen.

Die anschließende Rettungsaktion durch die Bergrettung gestaltete sich aufgrund des relativ unwegsamen Geländes, größerer Neuschneemengen und hoher Lawinengefahr schwierig, sagte der Osttiroler Bergrettungschef Peter Ladstätter der APA.

Die ursprünglich angedachte Bergung der beiden durch einen Hubschrauber mit einem Tau war aufgrund der Seile der Materialseilbahn nicht möglich.

Deshalb musste ein Bergretter mit Pickel und Steigeisen den Baum bis zu der Kabine erklimmen. “Danach sicherte er die Gondel am Baum und seilte die beiden Bergsteiger ab”, erklärte Ladstätter. Einer der beiden war schwer verletzt.

Während der Bergung waren mehrere Lawinen abgegangen, schilderte der Bergrettungschef. Am späten Donnerstagnachmittag war die Bergung schließlich abgeschlossen. “Alle Verunfallten und alle Retter konnten aus dem Gefahrenbereich gebracht werden”, so Ladstätter.

Von den beiden Personen, die bereits zuvor aus der Kabine gesprungen waren, blieb einer nahezu unverletzt. Er wurde zur Abklärung jedoch trotzdem ins Krankenhaus gebracht. Die Frau, die ebenfalls abgesprungen war, hatte sich jedoch vermutlich an einem Ast schwere Verletzungen zugezogen.

Die Bergsteiger hatten mit der Materialseilbahn auf die Essener und Rostocker Hütte auffahren wollen. Die Seilbahn ist laut ORF Tirol offenbar für den Personentransport zugelassen.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Drei Verletzte bei Auseinandersetzung in Innsbrucker Park
Eine Auseinandersetzung im Innsbrucker Rapoldipark hat am Sonntag drei Verletzte gefordert. Ein 36-jähriger Marokkaner [...] mehr »
Steirer in Tirol von Balkon gestürzt
Ein 74-jähriger Steirer ist in der Nacht auf Montag in Westendorf (Bezirk Kitzbühel) in Tirol von einem Balkon im [...] mehr »
“La Wally”: Alpendrama ohne Alpenkitsch an der Volksoper
Nur wenige Opern spielen im rural-alpinen Raum. Weiß der Geier, warum. Wilhelmine von Hillern siedelte ihren Roman [...] mehr »
Alkoholisierter lag in Osttirol auf Straße – Von Pkw erfasst
Ein alkoholisierter Fußgänger hat in der Nacht auf Sonntag in Hopfgarten in Defreggen in Osttirol einen Verkehrsunfall [...] mehr »
Achtjährige in Tirol auf Schutzweg von Pkw erfasst
Ein achtjähriges Mädchen ist am Samstag in Kufstein in Tirol auf einem Schutzweg von einem Pkw erfasst und dabei [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Bundespräsident Van der Bellen empfing Arnold Schwarzenegger in Wien

Beyoncé erfüllt einem Fan den letzten Wunsch

Pop-Legende Elton John wird 70

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung