Akt.:

Syrische Armee tötete 48 Rebellen und Zivilisten

In Syrien sind laut Aktivisten bei einer erneuten Gräueltat der syrischen Regierungstruppen insgesamt mindestens 48 Rebellen und Zivilisten erschossen worden. Nach der Einnahme der Ortschaft Ritjan in der nördlichen Provinz Aleppo hätten Soldaten 13 Rebellen und ihre Familienangehörigen getötet, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Samstag mit.

Korrektur melden


Unter den Opfern des “Massakers” am Dienstag seien zehn Kinder und fünf Frauen. Die Soldaten und Milizionäre hätten mit Hilfe von Informanten genau gewusst, wo die Aufständischen lebten, sagte der Direktor der Beobachtungsstelle, Rami Abdel Rahman, unter Berufung auf Augenzeugen. Nur in einem Haus habe es Widerstand gegeben. Dort sei ein Rebell mitsamt seiner Familie erschossen worden.

Ein Oppositionsaktivist in der Provinz Aleppo, Mamun Abu Omar, bestätigte, dass die Regierungstruppen in den Häusern von Ritjan ein Blutbad angerichtet hätten. Einige der Frauen, Kinder und Alten seien mit Messern getötet worden.

Laut Aktivisten und der Beobachtungsstelle wurde die am Dienstag unter Beteiligung der libanesischen Hisbollah-Miliz gestartete Armeeoffensive in der Provinz Aleppo von den Aufständischen zurückgeschlagen. 129 Soldaten und 116 Rebellen seien getötet worden. Die Armee von Präsident Bashar al-Assad wollte mit der Offensive die Belagerung der beiden schiitischen Dörfer Nebbol und Sahra durch die Rebellen durchbrechen und deren Nachschubwege abschneiden.

Bei neuen Luftangriffen auf Aleppo wurden laut der Beobachtungsstelle am Samstag acht Menschen getötet, darunter vier Frauen und Kinder. In einem Viertel, das von der Regierung gehalten wird, gab es fünf Tote beim Raketenbeschuss der Rebellen. In der Region Ost-Ghuta nahe Damaskus starben laut der Beobachtungsstelle sieben Menschen bei Luftangriffen.

Bei einem Anschlag auf ein Krankenhaus in der Stadt Kardaha wurden nach Berichten des Staatsfernsehens vier Menschen getötet. Der Klan von Präsident Assad stammt aus der Stadt in der Küstenprovinz Latakia.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Peter Filzmaier: Analyse der FPÖ vor der NÖ-Wahl 2018
Den komenden Lantagswahlen könne die FPÖ gelassen entgegen blicken - zumal sie beim letzten Wahlgang dort eher [...] mehr »
Rauchverbot-Umfrage: 70 Prozent der Österreicher wollen rauchfreie Gastronomie
Mit dem geplanten Kippen des Gesetzes für eine rauchfreie Gastronomie ab Mai dieses Jahres agiert die schwarz-blaue [...] mehr »
Kurz wirft SPÖ “Angstmache” vor
Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) wirft der SPÖ wegen ihrer Warnungen und Kritik im Zusammenhang mit möglichen [...] mehr »
Doppelpass als Spaltpilz für Südtirol
Die schwarz-blaue Bundesregierung will den Südtirolern durch den Doppelpass die Annahme der österreichischen [...] mehr »
Deutschklassen in den Schulen: Faßmann kündigt ein baldiges Konzept an
"Keine triviale Angelegenheit": Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) stellt ein baldiges Konzept zu den im [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Mit diesem Foto kämpft Demi Lovato gegen ihre Bulimie

“The Cranberries”-Sängerin Dolores O’Riordan ist tot

Filme, die in anderen Ländern verboten wurden

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung