Akt.:

Teese: "Auftakeln und Botschaft verbreiten"

Teese: "Auftakeln und Botschaft verbreiten"
Bei ihrem Auftritt am Life Ball 2005 ist Dita von Teese nackt in ein überdimensionales Martiniglas gestiegen. Bei ihrem Besuch am Samstagabend ist die Burlesque-Tänzerin zugeknöpfter als Vertreterin der Kosmetikfirma MAC unterwegs, die mit dem Lipstick Viva Glam bereits über 70 Millionen Dollar (53,8 Mio. Euro) für den Kampf gegen Aids aufgetrieben hat. “Aber egal, ob in einem Glas oder nicht, ich werbe immer für Safer Sex”, sagte von Teese gegenüber der APA.

Korrektur melden

Von Teese ist eine der wenigen internationalen Stars, die sowohl den Life Ball als auch den Opernball besucht haben. Und das Fest vor dem Rathaus ist wohl auch eher nach dem Geschmack der Tänzerin. “Ich mag es lieber, wenn sich die Leute auftakeln, um gemeinsam eine Botschaft zu verbreiten als wenn man sich nur so herrichtet”, sagte von Teese.

Dass sich so viele Künstler für den Kampf gegen Aids engagieren, hat für die Amerikanerin mehrere Ursachen. Zum einen haben sie die Stimme, um besonders junge Leute zu erreichen. “Ein weiterer Grund ist sicher, dass im Showbusiness viele jemanden kennen, der von der Krankheit betroffen ist”, sagte von Teese.

Von Teese besucht das Fest gemeinsam mit dem MAC-Geschäftsführer John Demsey. “Wir werden einen Scheck über 100.000 Euro, die wir alleine in Österreich eingenommen haben, an die Clinton-Stiftung übergeben”, so Demsey. Das Geld soll vor allem Betroffenen in Haiti zu gute kommen.

Demsey warnte davor, dass Thema Aids zu bagatellisieren. “Werden Sie in Österreich an Aids sterben? Nein. Aber stellen sie diese Frage einmal in Johannesburg oder in Mumbai”, sagte der Geschäftsführer. Die Wirtschaftskrise hat die ärztliche Versorgung für HIV-positive Menschen in den armen Ländern zudem zusätzlich verschärft. Aber auch in den reichen westlichen Länder, sollte man die Gefahr nicht vergessen. “Viele unter 25-Jährige glauben heute, dass Aids geheilt ist, aber das stimmt nicht”, sagte Demsey.

Dita von Teese fungierte zwei Jahre lang als Testimonial für den Aidshilfe-Lippenstift von MAC. “Ich mochte die Idee schon immer. Als ich jünger war, konnte ich keine großen Schecks für wohltätige Organisationen ausstellen, aber einen Lippenstift konnte ich mir leisten”, sagte die Tänzerin. Und aus all den vielen kleinen Beiträgen kam über all die Jahre eine große Summe heraus.

Geboren wurde von Teese als Heather Sweet in Rochester (US-Bundesstaat Michigan). Schon früh war sie von den Filmdiven und Pin-Ups der 40er und 50er fasziniert: Als Teenager jobbte das spätere Model in einem Geschäft für Damenunterwäsche und entwickelte ihre Vorliebe für Dessous, Korsetts und Seidenstrümpfe. Sie wurde Kostümbildnerin und begann mit 19 Jahren zu strippen.

Die Auftritte der Amerikanerin stehen unter dem Motto “Burlesque” – die “Welt der Illusionen, der Träume, des Spaßes”, so von Teese. Mit ihren 1,68 Metern und 48 Kilo schlüpft die zierliche Frau mit den grünen Augen dabei in klassische Pin-Up-Positionen legendärer Striptease-Künstlerinnen wie Gypsy Rose Lee, die in den 30er Jahren für ihre Darstellungen berühmt wurde.

Ausflüge machte das für ihren Look der 40er Jahre bekannte Model – blasse Haut, rote Lippen und schwarze, in Locken gelegte Haare – allerdings auch in die Filmwelt: Neben Rollen in B-Movies spielte die von Natur aus blond und sommersprossig von Teese auch in erotischen Streifen mit. 2004 entstand ein Videoclip für das Unterwäsche-Label Agent Provocateur.

Bekanntheit erreichte sie vor allem durch die Ehe mit Rocker Marilyn Manson, die 2006 geschieden wurde. “Wir waren dazu bestimmt, getrennt zu werden”, kommentierte der Ex-Mann ihre Beziehung. 2008 besuchte von Teese an der Seite von Richard Lugner den Opernball.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Aufregung um Life Ball 2017: Spende der Besucher ging an “FK Austria Wien”
Die Besucher des Life Balls 2017 wurden bei der Kontrolle ihres Kontoauszugs überrascht: In der Abbuchungszeile für [...] mehr »
Life-Ball-Wochenende brachte Erlös von 1,55 Millionen Euro
Life-Ball-Organisator Gery Keszler präsentierte die Bilanz der Veranstaltung in diesem Jahr. mehr »
“Know Your Status”: LIFE+-Infostand am Donauinselfest
Die Life-Ball-Kampagne Life+ wird am 34. Donauinselfest auf einem eigenen Stand über die Wichtigkeit regelmäßiger [...] mehr »
“Life Ball Next Generation” im Wiener Rathaus: Gery Keszler zufrieden
Erstmals fand 2017 am Tag nach dem eigentlichen Life Ball das Event "Next Generation" statt. Jugendliche im Alter von 16 [...] mehr »
Life Ball “Next Generation”: Jugendliche feiern im Wiener Rathaus
Nach dem Life Ball ist vor dem Life Ball - zumindest für die "nächste Generation": Erstmals öffnet das Rathaus auch [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Alles aus mit Vito: Heidi Klum ist wieder Single

Kylie Jenner (20) nach Blitz-Beziehung schwanger?

Bill Skarsgård enthüllt Ursprung seines “IT”-Grinsens

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung