Akt.:

Thalia schafft Platz für Lesesofas und Kinderspielbereiche

Thalia bastelt an einem Zukunftskonzept Thalia bastelt an einem Zukunftskonzept - © APA
Die Buchhandelskette Thalia will einem Teil ihrer 35 Filialen in Österreich ein neues Ambiente verpassen. Vor allem in größeren Geschäften will der seit April amtierende Österreich-Chef Thomas Zehetner mehr Raum für aktuelle “Themeninseln” schaffen. Wie jetzt schon in den großen Häusern in Linz und Wien soll es auch Platz zum Spielen für jüngere Kinder geben.

Korrektur melden

Damit sollen Kinder und Familien zum längeren Verweilen, Anschauen von Büchern und Ausprobieren von Spielzeug animiert werden. Regalraum für ungestörten Freiraum für Kinderspielecken samt Kinderrutschen freizumachen, sei aber nicht überall machbar. Dass das Vorlesen in Vergessenheit gerate, obwohl die Kids so sehr früh mit dem Buch in Kontakt kämen, findet der Thalia-Manager bedauerlich. Er denkt daher auch an “Lesecouchen” wie daheim im Wohnzimmer zum Schmökern vor Ort.

Thalia will in seinen Buchhandlungen nach eigenen Angaben einen Gegenpol zur Konkurrenz aus dem Netz, also zu reinen Onlinehändlern, setzen. Deshalb müsse das Buch im stationären Handel in einem hochwertigen Ambiente präsentiert werden, meint die Buchhandelskette, die 2016 in Österreich 80 Prozent der Marktleistung von 165 Mio. Euro im klassischen Filialverkauf umsetzte und 20 Prozent online. Die Online-Sparte wachse weiter, nach Thalia-Beobachtung aber nicht mehr so stark wie in den Jahren vorher.

Neue Buchhandelsfilialen will Thalia in Österreich momentan nicht aufmachen, wenngleich es noch einige weiße Flecken auf der Landkarte gebe, sagte Zehetner. Bestehende Standorte würden forciert umgebaut. Die Omni-Channel-Strategie und der Webshop werden weiter ausgebaut. Als beliebt gilt die elektronische Reservierung. Im Onlineshop bzw. über eine Thalia-App kann gecheckt werden, ob und in welcher nächstgelegenen Filiale ein gewünschtes Buch verfügbar ist, das kann dann reserviert und zwei Stunden später abgeholt werden. In den großen Häusern in Linz und Wien seien ständig mehr als 100.000 Bücher vorrätig.

Thalia beschäftigt in Österreich derzeit rund 850 Mitarbeiter, es werden hundert Lehrlinge ausgebildet. Im Sommer werden 30 neue Lehrlinge eingestellt.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
OMV klagt rumänischen Staat
Die OMV klagt Rumänien wegen Bruch des Petrom-Privatisierungsvertrages. Der Staat weigert sich für Schulden in Höhe [...] mehr »
Post und Metro beliefern Wirte in Wien mit E-Autos
Der Großmärkte-Betreiber Metro baut die Belieferung der Gastrobranche um "Metro Gastro-Express" aus. Zustellpartner [...] mehr »
Seilbahnen mit leichtem Umsatz-Minus – Hoffnung lebt noch
Österreichs Seilbahnen haben mit Stand Ende März ein kleines Umsatz-Minus eingefahren. Der Kassenumsatz liege 0,8 [...] mehr »
Insolvenzentscheidung zur Alitalia fällt kommende Woche
Die Hauptversammlung der Alitalia-Aktionäre entscheidet erst kommende Woche über die Insolvenzprozeduren für die [...] mehr »
Sicherheitsbranche machte im Vorjahr 1,13 Mrd. Euro Umsatz
Der Sicherheitsmarkt in Österreich hat im Vorjahr rund 1,13 Mrd. Euro Umsatz erwirtschaftet. Der Großteil entfiel mit [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Mel B.: Pikanter Sex-Dreier-Zoff mit der schönen Ex-Nanny!

Tabubruch: Ungewohnt private Einblicke von William und Harry

Selena Gomez überrascht mit neuer Frisur

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung