Akt.:

Toshiba ringt mit Banken um neuen Kredit

Umgerechnet acht Milliarden Euro Verlust verzeichnete Toshiba im abgelaufenen Geschäftsjahr. Umgerechnet acht Milliarden Euro Verlust verzeichnete Toshiba im abgelaufenen Geschäftsjahr. - © APA
Der angeschlagene japanische Industriekonzern Toshiba kämpft um eine neue Finanzspritze seiner Banken. Ein Unternehmenssprecher bestätigte ein Treffen mit den Instituten am Dienstag. Dabei bat das Management um einen weiteren Kredit, sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Korrektur melden

Tokio. Eine genaue Summe wurde demnach zwar nicht genannt. Es könnte aber auf ein Darlehen über 300 Mrd. Yen (2,5 Mrd. Euro) hinauslaufen, sagte einer der Insider. Toshiba habe die Banken ersucht, bis zum 14. April grünes Licht zu geben.

Chipsparte als Sicherheit

Als Sicherheiten für den neuen sowie für bereits bestehende Kredite bot die Konzernführung den Informationen zufolge einen Anteil an der zum Verkauf stehenden Chipsparte an.

Das Firmenkonglomerat, das mit seinen fast 190.000 Beschäftigten auch Laptops, Industrieanlagen, Aufzüge und Waschmaschinen herstellt, dürfte das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem Verlust von umgerechnet mehr als 8 Mrd. Euro abgeschlossen haben.

US-Tochter-Firma schuld an Finanzprobleme

Grund sind massive Schwierigkeiten bei der inzwischen insolventen US-Tochter Westinghouse, die Atomkraftwerke baut. Die Finanzprobleme haben für zunehmende Unruhe unter Toshibas Banken gesorgt. Um sich Entlastung zu verschaffen, will der Konzern sein lukratives Speicherchip-Geschäft zu Geld machen.

An der Tokioter Börse brachen die Aktien des Unternehmens um mehr als neun Prozent ein, nachdem sie schon zu Wochenbeginn um 5,5 Prozent gefallen waren.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Leak: Nach diesen Regeln löscht Facebook
Facebooks internes Regelwerk über den Umgang mit gemeldeten Inhalten zeigt eine hohe Toleranz bei Inhalten, die Gewalt, [...] mehr »
Kostenlos ins Internet bei den WLAN-Hotspots in Wien
Wie in andere Großstädten rund um den Globus finden sich auch in Wien unzählige Plätze und Lokalitäten, die über [...] mehr »
Börsenguru Marc Faber: „Tesla ist wertlos“
Der Schweizer Ökonom Marc Faber zeichnet mal wieder ein düsteres Bild von Tesla. Geht es nach dem Börsenexperten und [...] mehr »
Risiko bei WhatsApp! Vorsicht vor dieser neuen Betrugswelle
Es ist wieder einmal eine WhatsApp Kettennachricht im Umlauf. Die neueste Betrugsmasche ist, den Empfängern der [...] mehr »
Google baut den allwissenden und allgegenwärtigen Computer
Die Maschinen werden immer schlauer. Auf der Entwicklerkonferenz Google I/O präsentiert der Internet-Konzern eine [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

GNTM-Outtakes: Lustige Versprecher, Grimassen und nervige Fliegen!

Victoria Swarovski hat sich getraut

Pamela Anderson: Was ist nur mit deinem Gesicht passiert?

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung