Akt.:

Tourismus: Alpines Wandern lockt Gäste nach Salzburg

Alpines Wandern lockt zehlreiche Touristen nach Salzburg. Im Bild: Wanderer auf der Preberalm. Alpines Wandern lockt zehlreiche Touristen nach Salzburg. Im Bild: Wanderer auf der Preberalm. - © APA/Gindl
Der Tourismus im Bundesland Salzburg verzeichnete im Vorjahr eine der besten Sommersaisonen der Geschichte. Und die Zeichen stehen nicht schlecht, dass dieses Ergebnis auch heuer wieder erreicht wird.

 (1 Kommentar)

Korrektur melden

“Es schaut gut aus, wir haben eine gute Vorausbuchung”, gibt sich Leo Bauernberger, Geschäftsführer der Salzburger Land Tourismus Gesellschaft, im APA-Gespräch optimistisch. Vor allem die alpinen Wandermöglichkeiten ziehen die Gäste ins Land.

Tourismus im Sommer: “Die Latte liegt hoch”

10,4 Millionen Übernachtungen und 2,8 Millionen Ankünfte wies die Statistik für den Sommer 2011 in Salzburg aus. Das war bei den Ankunftszahlen ein Rekord, bei den Nächtigungen blieb man knapp hinter den Höchstwerten zurück, die in den frühen 1990er Jahren nach dem Fall des Eisernen Vorhangs erzielt worden waren. Die Latte liegt also hoch, “und die Krise ist auch noch nicht vorbei”, so Bauernberger.

Dennoch dürfe nach den bisherigen Rückmeldungen aus der Hotellerie mit einem ähnlichen Ergebnis wie im Vorjahr spekuliert werden: “Der Tourismus steht trotz Krise wie ein Fels in der Brandung.”

Start in Sommersaison geklückt

Der Start in den touristischen Sommer 2012 ist mit einem Plus im Mai geglückt, allerdings räumt der Experte ein, dass heuer fast alle Feiertage in diesen Monat gefallen sind und daher im Juni mit adäquaten Rückgängen gerechnet wird: “Diese beiden Monate müssen immer gemeinsam betrachtet werden.”

Alpines Wandern als Highlight

Neben dem “Hauptthema alpines Wandern” punktet Salzburg vor allem mit den vielen Sehenswürdigkeiten, die insbesondere dank All-inclusive-Karten sehr stark besucht würden. Und auch Kulturveranstaltungen – etwa das Jazzfestival Saalfelden – beleben den Tourismus in den Regionen, sagte Bauernberger. Außerdem sorgen rund 40 Trainingslager von Fußballmannschaften samt Betreuerstab für zusätzliche Impulse.

Sport-Events und Festspiele gut für Tourismus

Positive Auswirkungen erwartet sich der Tourismus-Chef heuer durch drei weitere Ereignisse: Die Mountainbike-WM in Leogang/Saalfelden, den Ironman-Triathlon im August in Zell am See und die Ausweitung der Salzburger Festspiele um eine ganze Woche.

Großteil der Touristen kommt aus Deutschland

Was die Herkunft der Gäste betrifft, hat sich am Ranking Deutschland vor Österreich und den Niederlanden nichts geändert. Stark gestiegen ist aber das Interesse aus Osteuropa, besonders aus Tschechien und der Slowakei. “Diese Menschen kamen bisher fast ausschließlich im Winter. Die Bergfexe sind die Zielgruppe.” (APA)



Kommentare 1

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig

HTML-Version von diesem Artikel
Mehr auf austria.com
AMS-Paket soll Rekordarbeitslosigkeit bekämpfen
Im AMS-Verwaltungsrat ist am Mittwoch ein Paket zum Kampf gegen die Rekordarbeitslosigkeit in Österreich beschlossen [...] mehr »
“Versteckte Schulkosten” erhebliche Belastung für Eltern
Eltern schießen im Schnitt pro Jahr und Kind 855 Euro zum Schulbesuch zu. Das belastet vor allem Familien mit niedrigem [...] mehr »
Grenzfall: Salzburgs Feuchtgebiete – Rekorde und Kuriositäten
Wo Salzburgs feuchteste Gemeinde liegt, welcher der größte, der wärmste und der tiefste See im Land ist, wieviel [...] mehr »
EU unterstützt Unternehmensgründungen am Land
Die EU fördert die Gründung von Unternehmen in ländlichen Regionen. Bis 15. Oktober 2016 können [...] mehr »
Hoch “Johannes” bringt den Sommer zurück
Mit dem Hochdruckgebiet „Johannes“ kehrt am Mittwoch der Spätsommer mit zahlreichen Sonnenstunden und Höchstwerten [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Bill Skarsgård enthüllt Ursprung seines “IT”-Grinsens

/slash-Filmfestival 2017 mit “Es” im Wiener Gartenbaukino eröffnet

Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung