Akt.:

Trainer-Legende Udo Lattek 80-jährig gestorben

Die Trainer-Legende wurde 80 Jahre alt Die Trainer-Legende wurde 80 Jahre alt
Die deutsche Trainer-Legende Udo Lattek ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Das bestätigte sein früherer Arbeitgeber FC Bayern München am Mittwoch. Lattek ist mit insgesamt acht Meistertiteln der erfolgreichste Coach in der Geschichte der deutschen Bundesliga. Beim FC Bayern gewann er 1974 den Europacup der Landesmeister, fünf Jahre später führte er Borussia Mönchengladbach zum Sieg im UEFA-Cup.

Korrektur melden


Mit dem FC Barcelona holte Lattek darüber hinaus 1982 den Europacup der Cupsieger. Insgesamt gewann er 15 Titel.

Lattek war in seiner Karriere auch beim 1. FC Köln als Technischer Direktor tätig und trainierte sowohl Schalke 04 als auch Borussia Dortmund. Als Zeitungskolumnist und Experte in der TV-Sendung “Doppelpass” bei Sport1 erlangte Lattek unter Deutschlands Fußballfans Kultstatus. Der gebürtige Ostpreuße hatte zuletzt in einer Kölner Betreuungseinrichtung gelebt, er hatte die Parkinson-Krankheit.

Lattek starb bereits am Sonntag, knapp drei Wochen nach seinem 80. Geburtstag. In Köln war er nach einer Gehirnoperation und einem Schlaganfall von seiner Frau Hildegard, die in die unmittelbare Nähe gezogen war, betreut und gepflegt worden. Seine letzte Trainerstation endete 2000, als er Dortmund gemeinsam mit Assistent Matthias Sammer aus der Abstiegszone führte.

“Udo Lattek war schon zu Lebzeiten eine Legende, er wird uns fehlen”, würdigte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach den erfolgreichsten deutschen Vereinscoach. “Die Nachricht vom Tod Udo Latteks hat uns tief getroffen und bewegt. Sein Name ist so eng mit dem Aufstieg des FC Bayern München in den erfolgreichen 70er Jahren verbunden”, sagte Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Hartberg “bestätigte” im Nachtrag Sieg gegen Innsbruck
Der TSV Hartberg hat am Montag im Nachtragsspiel seinen Drittrundensieg in der Fußball-Erste-Liga gegen Wacker [...] mehr »
Spuckaffäre: Rapid-Trainer Goran Djuricin zu Geldstrafe verurteilt
Rapid Wiens Trainer Goran Djuricin wurde für seine angedeutete Spuckattacke gegen Admiras Tormanntrainer Walter Franta [...] mehr »
Rapid-Präsident Krammer verurteilt “Terroristen”-Transparent
Rapid-Präsident Michael Krammer hat sich am Montag zum jüngsten Eklat um ein Fan-Transparent von Anhängern der [...] mehr »
Austrias EL-Play-off-Gastspiel in St. Pölten ausverkauft
Die Wiener Austria kann im entscheidenden Rückspiel um den Einzug in die Fußball-Europa-League am kommenden Donnerstag [...] mehr »
Salzburgs Minamino fällt sechs Wochen aus
Der Japaner Takumi Minamino fällt Fußball-Meister Takumi Minamino rund sechs Wochen aus. Der Stürmer erlitt am [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Prinz Charles in der Gunst der Briten gesunken

Wer hat Lust auf ein Date mit Jennifer Lawrence?

Neymar holt sich MMA-Fighter als neuen Bodyguard

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung