Akt.:

Twitter arbeitet an Fotopostings

Twitter arbeitet an Fotopostings © aboutpixel.de/Martina
Der Kurznachrichtendienst Twitter will nun mit “Tweet Media” beim Veröffentlichen einer Nachricht auch gleich das Anzeigen von verlinkten Fotos und Videos ermöglichen.

Korrektur melden

Das berichten US-User in ihren Blogs, denen die neue Applikation schon kurzfristig zur Verfügung stand. Diese Darstellungsart bietet bereits das weltweit größte soziale Netzwerk Facebook an. Der Kurznachrichtendienst hat nun vor, dieser Idee ebenfalls umzusetzen.

Die neue Timeline steht der breiten Masse noch nicht zur Verfügung, die zuvor bereits entdeckte Beta-Option ist ebenfalls nicht mehr online. In einem Statement gab Twitter bekannt, man teste derzeit neue Funktionen und Einstellungen. “Was ihr gesehen habt, war ein kleiner Test einer möglichen Einstellungsfunktion für Inline-Medien”, so ein Twitter-Sprecher.

Zuvor war es der Netzwerk-Riese Facebook, der sich das Newsfeed-System von Twitter abgeschaut hatte. Im Gegensatz zu Twitter geht Facebook jedoch weiter und ermöglicht das Posten von Bildern und Videos. Auf derartige Optionen verzichtete der Kurznachrichtendienst bisher und blieb lieber bei seinem schlichten und übersichtlichen Stil der reinen Textpostings.

Worte sagen mehr als Bilder

Twitter wurde vor vier Jahren in San Francisco gegründet und war, hauptsächlich aufgrund seines simplen Systems, rasch beliebt. Usern stehen bloß 140 Zeichen pro Tweets zur Verfügung und haben ihre Worte somit ständig bewusst zu wählen. Viele Twitter-User empfinden diese Eigenheit nun als gefährdet und sehen die Pläne kritisch. Zudem befürchtet man, dass die Einbettung von Multimedia-Inhalten zu längeren Ladezeiten beim Microblogging-Dienst führt.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Russische App zeigt Frauen ungeschminkt
In Zeiten von aufgehübschten Fotos in sozialen Netzwerken haben russische Entwickler kuriose App entwickelt: Sie [...] mehr »
Ex-Manager verrät, wie fahrlässig Facebook mit Daten umgeht
Facebook steht immer wieder in Kritik, sensible Daten zu sammeln. Was mit diesen geschieht, weiß allerdings niemand so [...] mehr »
Smartphone-App erweckt Kunstwerke in der Albertina zum Leben
Mit der Smartphone-Applikation des Wiener Startups "Artivive" werden einige der populärsten Kunstwerke in der [...] mehr »
“Star Wars: Battlefront II” im Test: Hübsch, aber ohne Inspiration
EA tritt von einem Fettnäpfchen ins nächste: War "Star Wars: Battlefront" als reiner Multiplayer-Titel schon [...] mehr »
“Need for Speed Payback” im Test: Mit Vollgas zum Totalschaden
Die langjährige Racer-Serie "Need for Speed" hat mittlerweile einige Veränderungen durchmachen müssen, um im Genre [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Jennifer Lawrence ist wieder Single

“Anna Fucking Molnar”-Event mit Nina Proll im Village Cinema Wien Mitte

Pamela Anderson kommt nach Vorarlberg

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung