Akt.:

U21-Team trifft in EM-Quali auf Deutschland

Schweres Los für das Team und Trainer Gregoritsch Schweres Los für das Team und Trainer Gregoritsch
Österreichs U21-Fußball-Nationalteam hat am Donnerstag in Nyon ein schweres Los für EM-Qualifikation erwischt. Deutschland, Russland, Finnland, Aserbaidschan und die Färöer sind die Gegner der von Werner Gregoritsch betreuten ÖFB-Nachwuchsmannschaft in der Gruppe 7.

Korrektur melden


Nur die neun Gruppensieger qualifizieren sich direkt für die EM-Endrunde 2017 in Polen, bei der erstmals zwölf Teams teilnahmeberechtigt sind. Die vier Gruppenzweiten mit der besten Bilanz gegen die Gruppenersten, -dritten, -vierten und -fünften bestreiten die Play-offs. In Hin- und Rückspiel werden so die letzten beiden Endrundenteilnehmer ermittelt.

“Das ist keine leichte Gruppe, es wird für uns eine große Herausforderung”, lautete der erste Kommentar von U21-Teamchef Werner Gregoritsch zur Auslosung in Nyon. “Es war mein Wunsch, gegen Deutschland zu spielen. Wir haben viele Deutschland-Legionäre im Kader, das Aufeinandertreffen hat für sie eine besondere Bedeutung. Russland ist ebenfalls ein Top-Team.”

Zum Auftakt gastiert die ÖFB-Elf am 4. September auswärts in Aserbaidschan, vier Tage später trifft man daheim auf Russland. Das Auswärtsspiel in Deutschland wurde für den 17. November 2015 angesetzt. Den Schlusspunkt der Gruppenphase bildet das Heimspiel gegen Deutschland am 11. Oktober 2016.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Austria Wien-Spieler Felipe Pires nach Roter Karte für ein Spiel gesperrt
Austria Wien-Spieler Felipe Pires ist am Montag vom Strafsenat der Fußball-Bundesliga für eine Partie gesperrt worden. mehr »
Für Leipzig muss in CL gegen Porto ein Sieg her
Nach dem umjubelten Erfolg in Dortmund will RB Leipzig auch in der Champions League endlich ein Erfolgserlebnis [...] mehr »
Saisonende nach Kreuzbandriss für Austria Wien-Kicker Martschinko
Aller Voraussicht nach muss die Wiener Austria in dieser Saison auf Christoph Martschinko verzichten. Der [...] mehr »
EL: Alexander Gorgon trifft mit Rijeka auf Ex-Klub Austria Wien
Am Donnerstagabend läuft Alexander Gorgon im Ernst-Happel-Stadion mit HNK Rijeka erstmals gegens einen Ex-Klub Austria [...] mehr »
Saisonende für Austrias Martschinko nach Kreuzbandriss
Die Wiener Austria wird in dieser Saison aller Voraussicht nach nicht mehr auf Christoph Martschinko zurückgreifen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Mark Forster wäre kein guter Kandidat für Casting-Shows

Cathy Lugner zieht für Dating-Show “Naked Attraction” blank

Sänger Ed Sheeran hatte Fahrrad-Unfall – Auftritte in Gefahr

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung