Akt.:

Uni-Bibliothek restituiert 55 Grafiken an Kloster

Die Bibliothek der Salzburger Paris-Lodron-Universität restituiert 55 Grafiken an die Erzabtei Stift St. Peter, darunter eine Spielkarte aus dem 16./17. Jahrhundert. Die Grafiken kamen in der NS-Zeit in die Uni-Bibliothek. Im Zuge der Provenienzforschung wurde der rechtmäßigen Besitzer eruiert. Die Grafiken werden am Mittwoch an St. Peter zurückgegeben.

Korrektur melden


Die Universitätsbibliothek erforscht seit 2009 ihre Geschichte während der Zeit des Nationalsozialismus und geht der Frage nach, ob sich in ihren Beständen NS-Raubgut befindet. Dabei konnten die vorliegenden Grafiken St. Peter zugeordnet und als Raubgut eingestuft werden, informierte die Universität Salzburg am Montag in einer Aussendung. Die Erzabtei liegt nur wenige Meter von der Uni-Bibliothek entfernt.

Auf den Grafiken selbst finden sich keinerlei Besitzvermerke des Klosters. Ein erstes Indiz dafür, dass es sich um Raubgut handelt, ist laut Universität der Akribie des damaligen Bibliotheksleiters Ernst Frisch zu verdanken, der zum Verwalter der Bibliothek des aufgelösten Klosters eingesetzt worden war. Er vermerkte im Grafikkatalog der Universitätsbibliothek über die Herkunft der Blätter: “Aus St. Peter”. Ein weiteres und eindeutiges Indiz lieferten die Signaturen, welche die Eingliederung der Grafiken in den Bestand der damaligen Studienbibliothek auf die Jahre zwischen 1944 und 1945 eingrenzen – ein Zeitraum, in dem das Stift aufgelöst und Frisch Verwalter der Klosterbibliothek war.

Eine Grafik ließ sich der Universität zufolge sofort eindeutig als Raubgut identifizieren: eine Spielkarte aus dem 16./17. Jahrhundert. Im Grafikkatalog vermerkte der Bibliotheksdirektor: “Die Karte wurde von mir als Buchzeichen in einem St. Peterer Bande gefunden. 1943”. Sie interessierte Frisch so sehr, dass er sie aus St. Peter mitnahm und mitten im Krieg einen lebhaften Briefwechsel darüber mit dem Spielkartenmuseum Altenburg in Thüringen führte.

Frisch war nach der Auflösung der Erzabtei St. Peter am 7. Jänner 1941 durch die Nationalsozialisten die Verwaltung der Klosterbibliothek übertragen worden. Er hoffte, durch die wertvollen Handschriften und Inkunabeln auf einen Bedeutungsgewinn für “seine” Bibliothek. Die wertvollsten Bestände befanden sich kurz in der Studienbibliothek, bevor sie in den folgenden Kriegsjahren im Salzbergwerk auf dem Dürrnberg (Bezirk Hallein) vor den Luftangriffen in Sicherheit gebracht wurden.

Über die Rückgaben nach dem Krieg gibt es keine schriftlichen Unterlagen, sie dürften auf dem “kurzen Weg”, also mündlich vereinbart worden sein. Daher ist auch nicht dokumentiert, warum gerade diese 55 Grafiken in der Universitätsbibliothek verblieben sind, hieß es seitens der Universität. Der Festakt zur Übergabe findet am Mittwoch um 14.30 Uhr in der Bibliotheksaula in der Hofstallgasse statt.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Entwendete Van Goghs im Haus von Mafia-Boss sichergestellt
Die Polizei in Neapel hat im Rahmen einer Razzia gegen internationale Drogendealer zwei kostbare Werke von Vincent Van [...] mehr »
Suche nach vermisstem Briten förderte antike Gräber zutage
Auf der Suche nach einem vor rund 25 Jahren in Griechenland verschwundenen britischen Kleinkind sind britische [...] mehr »
Meryl Streep und Tom Hanks beim Filmfest in Rom
Stars wie Meryl Streep, Tom Hanks, Oliver Stone, Viggo Mortensen und Werner Herzog werden an der 11. Ausgabe des [...] mehr »
Klaus Maria Brandauer erhält Hessischen Ehren-Filmpreis
Der Schauspieler Klaus Maria Brandauer wird dieses Jahr bei der Verleihung des Hessischen Film- und Kinopreises mit dem [...] mehr »
Karikaturmuseum Krems feiert 15. Geburtstag
Das Karikaturmuseum Krems begeht am Wochenende sein 15-jähriges Jubiläum. Von einer Matinee für die Fachwelt am [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Neue Klage auf Unterlassung gegen Model Gina-Lisa Lohfink

Football: Lady Gaga tritt in Halbzeit der Super Bowl auf

“99 Luftballon” fliegen nach Amerika: Nena geht auf erste US-Tour

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung