Akt.:

Ursache für verheerenden Holzhausbrand in Salzburg geklärt

Zigarette dürfte den Brand ausgelöst haben Zigarette dürfte den Brand ausgelöst haben
Nach dem verheerenden Brand eines Holzhauses im Gemeindegebiet von St. Gilgen (Flachgau) in der Nacht auf Montag mit zwei Toten scheint die Ursache für das Feuer geklärt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, dürfte eine glosende Zigarette den Brand ausgelöst haben. Das Feuer soll im Bereich eines Sofas ausgebrochen sein, auf dem die Feuerwehr später die Leiche eines der Opfer gefunden hat.


Wie die Obduktion ergab, sind beide Opfer an den Rauchgasen erstickt. “Sie haben eine Kohlenmonoxidvergiftung erlitten”, sagte Polizeisprecherin Eva Wenzl zur APA. Bei den Ermittlungen stand auch ein Brandmittelspürhund im Einsatz. “Es haben sich aber keine Spuren auf Brandstiftung ergeben.” Ein Fremdverschulden bei der Todesursache hatte die Polizei bereits am Montag ausgeschlossen.

Auch die Identität der beiden Bewohner scheint weitgehend geklärt. Die Polizei hat aber bei Verwandten in Oberösterreich und Vorarlberg DNA-Proben genommen, um sicher zu gehen. Bei den beiden Opfern dürfte es sich laut Medienberichten um einen 47-jährigen Mann und seine gleichaltrige Lebensgefährtin handeln.

Das Feuer war am späten Sonntagabend in dem fast vollständig aus Holz errichteten Gebäude ausgebrochen. Ein erster Atemschutztrupp der Feuerwehr stieß im Stiegenhaus auf den leblosen Mann und brachte ihn ins Freie. Die Wiederbelebungsversuche durch das Rote Kreuz blieben aber erfolglos. Wegen der großen Hitze und der Einsturzgefahr mussten sich die Feuerwehrleute dann aus dem Inneren des Hauses zurückziehen. Erst als das Feuer von außen weitgehend unter Kontrolle gebracht wurde, konnten wieder Atemschutztrupps ins Gebäude geschickt werden. Dabei wurde die bis zur Unkenntlichkeit verbrannte Leiche der Frau gefunden.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Deutsche bei Unfall mit Beiwagenmotorrad in Tirol getötet
Eine 60-jährige Deutsche ist bei einem Unfall mit einem Beiwagenmotorrad in Imst getötet worden. Laut Polizei wurden [...] mehr »
Wiener Opposition blockierte vorerst Winter-Schanigärten
Die Wiener müssen noch etwas länger warten, um im Winter im Schanigarten sitzen zu können. Denn die [...] mehr »
Mehr Verkehrsunfälle und Verletzte im ersten Halbjahr 2016
Im ersten Halbjahr 2016 sind bei 17.200 Verkehrsunfällen auf Österreichs Straßen 21.740 Menschen verletzt worden. Das [...] mehr »
Hohe Haftstrafen für Raubüberfälle in Salzburg und Innsbruck
Im fortgesetzten Prozess um zwei Raubüberfälle im Vorjahr auf ein Gold-Depot-Geschäft in Salzburg und ein [...] mehr »
US-Rapper Gibbs von Missbrauchs-Vorwurf freigesprochen
Der US-Rapper Freddie Gibbs ist am Freitag am Wiener Landesgericht vom Vorwurf des sexuellen Missbrauchs an einer [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Neue Klage auf Unterlassung gegen Model Gina-Lisa Lohfink

Football: Lady Gaga tritt in Halbzeit der Super Bowl auf

“99 Luftballon” fliegen nach Amerika: Nena geht auf erste US-Tour

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung