Akt.:

Verhandlungen für dritte Piste am Flughafen Wien starten

Verhandlungen für dritte Piste am Flughafen Wien starten © APA
Gemäß Paragraf 16 UVP-G 2000 (Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2000) beginnen am Montag, dem 29. August, die mündlichen Verhandlungen im Zusammenhang mit dem geplanten Bau einer dritten Piste auf dem Flughafen Wien.

Korrektur melden

Bis 7. September oder acht Werktage lang sollen im Multiversum in Schwechat alle Fachbereiche behandelt werden. Laut einem im Juni fertiggestellten Gutachten gilt die “Parallelpiste 11R/29L” als umweltverträglich.

Riesen Projekt von Flughafen Wien

Das seit Jahren diskutierte Bauvorhaben des Flughafens Wien ist mit einer Länge von 3.680 Metern ausgelegt. Die Lage der Start- und Landebahn soll sich 2.400 Meter südlich und parallel zur bestehenden Piste 11L/29R befinden. Zur Realisierung des Projektes bedarf es laut der Abteilung Umweltrecht beim Amt der NÖ Landesregierung auch einer Verlegung der B10 (Budapester Straße) auf einer Länge von knapp 7,5 Kilometern.

Das Projekt dritte Piste erstreckt sich über Bereiche der Gemeindegebiete von Fischamend, Klein Neusiedl, Rauchenwarth, Schwadorf und Schwechat. Dort ist das Umweltverträglichkeitsgutachten ebenso wie bei der Bezirkshauptmannschaft Wien-Umgebung und beim Amt der NÖ Landesregierung (Abteilung Umweltrecht) von 7. Juli bis zum (gestrigen) Donnerstag zur öffentlichen Einsichtnahme aufgelegen.

Seit Jahren wegen dritter Piste diskutiert

Im Zusammenhang mit dem seit Jahren diskutierten Vorhaben einer dritten Piste am Flughafen Wien fand von 2000 bis 2005 das laut Flughafen “umfangreichste in Europa jemals durchgeführte Mediationsverfahren” mit rund 50 Verfahrensparteien statt. Der Prozess wurde mit einem zivilrechtlich verbindlichen Mediationsvertrag, der Errichtung eines Dialogforums und der Gründung eines Umweltfonds abgeschlossen.

Zum Thema Fluglärm merkt der Airport auf seiner Homepage an, dass die Gutachter in der Umweltverträglichkeitserklärung (UVE) detaillierte Prognosen erstellt hätten, “die einerseits Entlastungen, andererseits auch Belastungen für Menschen im Umland des Flughafens zeigen”. Belastungen “größer zehn dB” würden um die geplante neue Piste nur im unbewohnten Gebiet auftreten.

Flughafen rechnet mit ersten Ergebnissen Ende 2011

Einen Bescheid erster Instanz könnte es mit Jahreswechsel geben, hieß es Anfang Juli seitens des Flughafens Wien. Tatsächliche Kosten für die dritte Piste ließen sich aber genauso wie der Baubeginn und in Folge Zeitpunkt der Fertigstellung erst abschätzen, wenn ein rechtskräftiger Bescheid vorhanden und die nötigen Auflagen für Abfallchemie, Abwasserentsorgung, Luftgüte und Brandschutz genauso wie für Deponietechnik, Flugsicherung und Naturschutz bekannt seien. “Dass wir die dritte Piste brauchen, ist für uns klar”, wird auf dem Airport betont.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
viennacontemporary startet in der Wiener Marx Halle
Zum dritten Mal gastiert die Kunstmesse viennacontemporary in der Wiener Marx Halle. 110 Galerien aus 27 Ländern [...] mehr »
“Post am Rochus”: Neues Shoppingcenter mit Post-Zentrale eröffnet in Wien-Landstraße
Das neue Einkaufszentrum in der ebenso neuen Post-Zentrale in Wien-Landstraße wird am morgigen Donnerstag eröffnet. [...] mehr »
Räuber entriss Restaurant-Besitzerin die Geldbörse: Zwei Wiener auf der Flucht verletzt
Montagmittag hat ein Räuber der Besitzerin eines Badener Restaurants die Geldbörse entrissen. Auf der Flucht stieß [...] mehr »
Pkw-Einbruch in Vösendorf: Unbekannter stahl Laptop aus geparktem Wagen
In Vösendorf (Bezirk Mödling) kam es Mitte Juli zu einem Pkw-Einbruchsdiebstahl. Die Landespolizeidirektion [...] mehr »
Tödlicher Brand in Wien-Landstraße: Ursache geklärt
Der Brand in Wien-Landstraße, der einer 79-Jährigen am Montag das Leben gekostet hat, war in der Küche der [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Blond wie Khaleesi – Emilia Clarkes neue Frisur

Taylor Swift: Von der Diva zum Zombie

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung