Akt.:

Vorarlberg: In diesen Gemeinden gibt es für Elektro-Biker eine Finanzspritze

Vorarlberg: In diesen Gemeinden gibt es für Elektro-Biker eine Finanzspritze © Roland Paulitsch
von Katharina Leitner und Saskia Heel - Durch finanzielle Unterstützungen beim Kauf von E-Bikes oder Fahrradanhängern soll Radfahren schmackhaft gemacht werden. Zahlreiche Gemeinden in Vorarlberg wollen so die Mobilität der Bürger fördern.

Korrektur melden

In Göfis wurde die Aktion vor zehn Jahren gestartet: “Die Hanglage in der Gemeinde erschwert das Fahrradfahren”, sagt Gemeindesekretär Rudi Malin. “Wir wollten damals mehr Bürger fürs Radeln begeistern. Eine Förderung für den Kauf von Elektrofahrrädern war die ideale Lösung.” Inzwischen wurde die Aktion jedoch abgesetzt, da die Göfner auch ohne Finanzspritze zu E-Bikes greifen. “Elektrofahrräder entwickelten sich in den vergangen Jahren zu einem gesellschaftlichen Trend, deswegen braucht es keinen Anstoß der Gemeinde mehr”, erklärt Malin. Die eingeführte Familienförderung für Fahrradanhänger in Höhe von 50 Euro gibt es in Göfis aber nach wie vor.

Gesunde Alternative zum Auto

christian-gantner

In der Gemeinde Dalaas/Wald werden E-Biker seit 2011 finanziell unterstützt. “Wir möchten die Bevölkerung zurück zum Radfahren bringen und sehen das Elektro-Bike als gesunde Alternative zum Auto”, erklärt Bürgermeister Christian Gantner im VOL.AT-Gespräch. “Besonders für Kurzstrecken im Dorfgebiet eignet sich diese Art der Fortbewegung optimal.” In den vergangenen sieben Jahren hat die Gemeinde bisher 84 Käufer unterstützt. “Bereits jeder 20. ist also mit einem Elektro-Fahrrad unterwegs”, so Gantner. Ein Ende der Förderung ist nicht in Sicht. “Wir möchten auch in Zukunft unsere Bürger beim Umstieg auf ein E-Bike unterstützen.”

Diese Gemeinden bieten finanzielle Unterstüzung beim Kauf eines E-Bikes:

Diese Gemeinden fördern die Anschaffung eines Fahrradanhängers:

Genauere Informationen sind auf der Website des Energieinstitut Vorarlberg.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Andreas aus Dornbirn kämpft ehrenamtlich gegen Riesenbärenklau
Der Riesenbärenklau führt bei Kontakt mit seinem Pflanzensaft und Lichtkontakt zu schweren Hautverletzungen. Andreas [...] mehr »
Riesenbärenklau in Vorarlberg: Bei Berührung drohen schwere Verletzungen
Dornbirn - Weit über zwei Meter wird er hoch, dank seiner weißen Blüten galt er lang als beliebte Zierpflanze und [...] mehr »
Vorarlberg: Zwei Pkw in Dornbirn ausgebrannt
Dornbirn - Am Sonntag Nachmittag sind in Dornbirn-Schwefel wegen eines technischen Defektes zwei Fahrzeuge in Flammen [...] mehr »
Vorarlberg: Schwärzler reagiert mit Kopfschütteln auf FPÖ-Kritik
Bregenz - Auf die Vorwürfe des FPÖ-Abgeordneten Christof Bitschi es würden keine neuen Polizeidienststellen in [...] mehr »
Vorarlberg: 18-jährige Radlerin angefahren – Zeugenaufruf
Dornbirn - Eine 18-jährige Radfahrerin wurde am Samstag Nachmittag in Dornbirn auf einem Schutzweg von einem Pkw [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Die Fete Imperiale 2017: 2.000 Gäste feierten gut gekühlt und ganz in Grün

Großbritanniens Prinzessin Anne von Spanischer Hofreitschule ausgezeichnet

AlbiX: Albino-Model und Rapper

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung