Akt.:

Wälder lehnten eine Spielverschiebung gegen die VEU ab

Wälder lehnten eine Spielverschiebung gegen die VEU ab © Oliver Lerch
Der EHC Bregenzerwald lehnte eine Spielverschiebung im Derby gegen VEU Feldkirch ab.

Korrektur melden

VEU mit großen Personalsorgen vor Derby, Spielverschiebung vom ECB abgelehnt

Nachdem schon beim Auswärtsspiel in Zell die halbe Mannschaft angeschlagen angetreten ist, hat sich die Lage weiter zugespitzt. Beim gestrigen Training konnte Coach Michael Lampert gerade Mal 9 Spieler aufs Eis schicken. Bei den anderen Spielern war durch Fieber an ein Training nicht zu denken. Zu allem Überdruss verletzte sich mit Marcel Witting ein weiterer Key Player beim Match in Zell. Ein Fingerbruch, erlitten durch einen Schlagschuss setzt den quirligen Offensivmann für Wochen außer Gefecht. Noch größere Sorgen bereitet aber die Erkrankung von Torhüter Alex Caffi, der an Übelkeit und Durchfall leidet.

Diese Gesamtsituation veranlasste die sportliche Leitung der VEU um eine Spielverlegung anzusuchen. Eine solche wurde aber vom EC Bregenzerwald abgelehnt. Terminprobleme können dafür allerdings kein Grund sein, denn die Wälder spielen am Freitag gegen die VEU, am Samstag gegen Kitzbühel und haben dann erst nächsten Samstag ihr nächstes Spiel. So hätten sich die Unterländer sogar zwei Spiele innerhalb von 24 Stunden erspart. So aber wird das Spiel wie geplant stattfinden. Wer spielen kann wird sich erst kurz vor dem Spiel zeigen.

„Es ist eine sehr schwierige Situation für uns. Unser Kader ist von vornherein nicht sehr groß. Bringen seit dem Verlust von Dennis Sticha keine vierte Sturmreihe aufs Eis. Wenn dann verletzungsbedingt mit Mairitsch und Witting zwei Topstürmer ausfallen wird’s doppelt bitter. Nun hat uns noch das Fieber heim gesucht und es ist nicht mal ein ordentliches Training möglich. Nur aus diesen Gründen haben wir um eine Spielverschiebung ersucht, die aber leider beim Bregenzerwald kein Gehör fand. Wir werden trotz der ganzen widrigen Situation unser Bestes geben.“ sagt ein nicht sorgenfreier Michael Lampert, Headcoach und VEU Manager

Diese Umstände rücken das Derby von der Ausgangssituation natürlich in ein ganz anderes Licht. Während die Wälder vom Kader her sowieso aus dem Vollen schöpfen können, sich in dieser Saison mit etlichen jungen österreichischen Neuzugängen verstärkt haben und stets mit mindestens vier Linien trainieren und spielen können, sieht die Situation in Feldkirch ganz anders aus. Somit sind am Freitag die Wälder klarer Favorit im Derby.

Die VEU braucht jede Unterstützung der Fans in dieser Situation. So hoffen die Spieler auf volle Ränge in der Vorarlberghalle.

FBI VEU Feldkirch – EC Bregenzerwald
Feldkirch, Vorarlberghalle, Freitag 05.01.2018, 19:30h



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Capitals fixierten Platz eins – Innsbruck im EBEL-Play-off
Die Vienna Capitals haben sich ihren Startplatz für die nächste Saison der Champions Hockey League (CHL) gesichert. [...] mehr »
Eine schwierige, aber lösbäre Aufgabe für EHC Lustenau
Am Samstag empfängt der EHC Alge Elastic Lustenau in der Rheinhalle Lustenau das Team des HDD Jesenice – Spielbeginn [...] mehr »
NHL-Siege für Grabner und Raffl
Die beiden Villacher Eishockey-Stürmer Michael Grabner und Michael Raffl haben am Donnerstag in der National Hockey [...] mehr »
Grabner im Österreicher-Duell mit bereits 20. Saisontor
Die New York Rangers haben am Dienstag (Ortszeit) in der National Hockey League (NHL) einen klaren 5:1-Heimerfolg gegen [...] mehr »
Spielabbruch im Eishockey-Unterhaus
Das Meisterschaftsspiel in der VEHL3 Spiel zwischen den EC Bad Hornets Feldkirch und den Bulldogs Dornbirn wurde nach 60 [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

“Sex-Bachelor” Daniel Völz? Endlich äußert er sich selbst

In Kitzbühel regierte der “Weißwurstinator”

Dschungelcamp 2018 – Tag 1: Aufeinandertreffen schillernder Persönlichkeiten

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung