Akt.:

Warth: 20-jährige Urlauber aus alpiner Notlage gerettet

Warth: 20-jährige Urlauber aus alpiner Notlage gerettet
Warth, Mittelberg – Zwei 20-jährige Urlauber aus Deutschland mussten am Freitagabend in Warth mit einem Hubschrauber aus alpiner Notlage gerettet werden. Auch in Mittelberg war eine Familie auf Hilfe der Bergrettung angewiesen.

 (2 Kommentare)

Die beiden Freunde überschätzten ihre Leistungsfähigkeit und gelangten erst bei Einbruch der Dämmerung auf den Gipfel des Karhorns. Beim Abstieg gerieten sie in Panik und setzten einen Notruf ab, woraufhin sie bei Dunkelheit mit dem Tau geborgen wurden. Laut Sicherheitsdirektion blieben die beiden Deutschen unverletzt.

Die zwei 20-Jährigen aus Bocholt (Nordrhein-Westfalen) brachen gegen 15.00 Uhr auf. Obwohl der Anstieg und der erste Teil des Klettersteigs, der bis zum Gipfelkreuz auf dem Karhorn führt, laut Polizei leicht zu begehen sind, verloren die beiden Urlauber viel Zeit. Als sie bei stetig zunehmender Dunkelheit abstiegen, verirrten sie sich und alarmierten gegen 21.30 Uhr die Hilfskräfte.

Auf Hilfe der Bergrettung angewiesen war am Freitag auch eine deutsche Familie in Mittelberg (Kleinwalsertal). Bei einer Wanderung verletzten sich sowohl der 69-jährige Familienvater als auch die Freundin seines Sohnes leicht, woraufhin die vierköpfige Gruppe nur noch schleppend vorankam und in die Dunkelheit geriet. Die Frau des 69-jährigen, dessen Schmerzen im lädierten Sprunggelenk stetig zunahmen, gab kurz vor 23.00 Uhr einen Notruf ab. Die Bergrettung geleitete die Familie schließlich sicher ins Tal.

Korrektur melden



Kommentare 2

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig

HTML-Version von diesem Artikel
Mehr auf austria.com
Ifenbahn-Umbau im Zeitplan
Mit Hochdruck arbeiten die Skigebiete in Vorarlberg an den Pisten für die kommende Wintersaison. Im Kleinwalsertal [...] mehr »
Deutsches Schwarzgeld im Kleinwalsertal – Sparkasse vor hoher Strafe
Im deutschen Allgäu soll eine Sparkasse geholfen haben, Millionen Euro Schwarzgeld in Österreich zu verstecken, [...] mehr »
Wenn Väter und Kinder „verzaubert“ werden
Im Rahmen des Kleinwalsertaler Ferienprogramms fand am 12.08.2017 im Mehrzweckraum des Walserhauses eine [...] mehr »
Fipronil-Eierskandal nun auch in Vorarlberg
Bregenz/Kleinwalsertal - In drei Hotels im Kleinwalsertal sind mit dem Insektizid Fipronil belastete Eierprodukte [...] mehr »
Fische fangen an der Breitach
Am Samstag, den 29. Juli 2017 machten Väter und ihre Kinder einen Angelausflug an die Breitach in Mittelberg. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Jennifer Lawrence ist wieder Single

“Anna Fucking Molnar”-Event mit Nina Proll im Village Cinema Wien Mitte

Pamela Anderson kommt nach Vorarlberg

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung