Akt.:

WEGA-Einsatz um angeblich frei herumlaufenden Löwen in Schönbrunn

Im Tiergarten Schönbrunn sei ein Löwe ausgebrochen, wie es hieß Im Tiergarten Schönbrunn sei ein Löwe ausgebrochen, wie es hieß - © APA Archiv (Sujet)
Montagfrüh war die Aufregung im Wiener Tiergarten Schönbrunn groß. Ein Zeuge meldete, er habe dort einen frei herumlaufenden Löwen gesehen – woraufhin die WEGA ausrückte. VIENNA.at hat Details zu dem Einsatz erfragt.

Korrektur melden

Ein ungewöhnlicher Einsatz hielt am Montag die Wiener Polizei in Atem. Wie Polizeisprecher Paul Eidenberger gegenüber VIENNA.at bestätigte, war gegen 7:30 Uhr ein anonymer Hinweis bei der Exekutive eingegangen, dass ein Löwe offenbar aus einem Käfig ausgebrochen sein und sich frei auf dem Gelände bewegen solle.

Kein ausgerissener Löwe im Tiergarten Schönbrunn

Daraufhin rückte man mit rund 15 Beamten, darunter Einsatzkräften der WEGA aus, um im Tiergarten nach dem Rechten zu sehen. Vor Ort habe sich die Meldung jedoch als falscher Alarm erwiesen – von einem frei herumlaufenden Löwen keine Spur.

“Der Tiergarten hat zur Sicherheit alle Raubkatzen gezählt und keine hat gefehlt”, so Eidenberger. “Es kommt öfters vor, dass jemand Wahrnehmungen macht, die sich dann als falsch erweisen. Aber natürlich muss die Polizei dem immer nachgehen.” Einen vergleichbaren Einsatz im Tiergarten Schönbrunn habe es jedoch noch nie gegeben, erläuterte der Sprecher.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Panda-Zwillinge feiern Geburtstag im Tiergarten Schönbrunn
Mit Rosafarbene und blaue Geschenkpäckchen voll mit Süßkartoffeln und Karotten wurden die Schönbrunner [...] mehr »
Umstrittenes Tierschutzgesetz: Wiener “Pfotenretterin” über die “Katastrophe”
Claudia Gutjahr aus Wien ist in Tierschützer-Kreisen keine Unbekannte: Die junge Frau ist eine der Gründerinnen der [...] mehr »
Hitze führt zu Sauerstoffmangel in Gewässern: Alarmplan gegen Fischsterben in NÖ gestartet
Durch die anhaltende Trockenheit und Hitze nimmt die Gefahr für Fischsterben aufgrund von Sauerstoffmangel in den [...] mehr »
Tiere und Pflanzen in der Alten Donau: Von Wels “Wenzel” bis hin zu Quallen
Die Alte Donau ist Lebensraum für zahlreiche Pflanzen und Tiere. Doch was genau tummelt sich alles in dem [...] mehr »
Krabbel-Nachwuchs: Gottesanbeterinnen im Haus des Meeres in Wien geboren
Ganz Österreich stöhnt unter der Hitze - indessen fühlen sich die Gottesanbeterinnen im Wiener Haus des Meeres [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Wer hat Lust auf ein Date mit Jennifer Lawrence?

Neymar holt sich MMA-Fighter als neuen Bodyguard

Taylor Swift spendete nach Sieg vor Gericht für guten Zweck

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung